2011: 006) Lezama – Bilbao


zurück zu Zenarruza – Lezama


6. Tag – Montag, 11.7.2011

von Lezama nach Bilbao; 12 km; 310 Hm

Das war ja heute eine kurze Etappe. Aber ich wollte unbedingt ins Guggenheim-Museum. Vielleicht hätte ich das aber lieber lassen sollen. Wir waren schon ziemlich früh in Bilbao. Aber verklebt und verschwitzt ist es auch doof, ins Museum zu gehen. Und eigentlich wollte ich ja zwei Nächte bleiben. In der Information war man mir überhaupt nicht behilflich, eine Unterkunft zu finden. Ich habe nur einen riesigen Plan bekommen. Also habe ich mich auf die Suche gemacht. Vorher hatten P. und ich uns verabschiedet, denn wenn ich zwei Tage in Bilbao bleiben wollte, würden wir uns wohl nicht mehr sehen. Beim ersten Versuch, eine Unterkunft zu bekommen, hatte ich Glück. Es war ein Doppelzimmer für zwei Nächte frei oder ein Einzelzimmer für eine Nacht. Beides sollte 30€ pro Nacht kosten. Naja, mehr als eine Herberge, aber auch viel bequemer. Ich habe ein Einzelzimmer für eine Nacht genommen. Nach dem Waschen, Wäschewachen und Ausruhen bin ich in die Stadt gegangen. Natürlich bin ich ins Guggenheim-Musem gegangen, aber vielleicht hätte ich mir das alles (also auch Bilbao) schenken sollen. Die Sachen im Guggenheim-Musem waren überwiegend ziemlich aggressiv und/oder sexuell orientiert. Zum Teil war mir regelrecht schlecht davon. Und die vielen Leute überall. Naja, jetzt ist es zu spät zum Jammern. Morgen geht es wieder auf den Weg. Ich habe Briefmarken und Postkarten besorgt und an ein paar Freunde geschrieben. Abends war ich in einem Gottesdienst. Der war ganz okay. Für das Zimmer sollte ich plötzlich 50€ bezahlen. Das wäre der normale Preis und es hätte nie jemand was Anderes gesagt und es ist Sommer und eine tolle Lage. Ist schon merkwürdig. Die Dame am Morgen meinte 60€ für die beiden Nächte und kein Unterschied zwischen Einzel- und Doppelzimmer, weil Sommer wäre. Selbst wenn es da ein Missverständnis wegen beiden Nächten zusammen oder jeweils einzeln gegeben haben sollte, so komme ich niemals auf 50€. Und ich hatte noch mal wegen der 30€ nachgefragt. Naja, ich habe dann als Kompromiss 40€ vorgeschlagen, fühle mich aber doch noch um 10€ über den Tisch gezogen. Aber okay, ich werde jetzt süß und selig schlafen (hoffentlich).


weiter mit Bilbao – Pobena


 

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.