Erster Lauf

Von einem Camino zurückzukommen ist immer eine Zeit der ersten Male. Man sitzt das erste Mal wieder mit der Familie am Esstisch, man schläft das erste Mal wieder in seinem Bett etc.
Heute war ich das erste Mal wieder laufen. JF meinte, dass man nach einem Camino erstmal nicht wieder laufen kann. Das wollte ich einfach nicht glauben. Am 14.9. ist Köln-Marathon! Also heute die Laufschuhe geschnürt und los. Es lief sooo wunderbar. Ich hatte MD gesagt, ich wäre in einer Stunde zurück – 10 km. Nach 5 km wäre ich doch gern auf die längere Strecke gegangen. Aber ich wollte MD nicht beunruhigen, und beließ es also bei 13,5 km. Eigentlich war ich schneller unterwegs als geplant. Das Cardio-System blieb aber erstaunlich ruhig. Nach dem Duschen hatte ich nichtmal das Gefühl, mich angestrengt zu haben. Vielleicht liegt es an den 2-3 kg, die ich auf dem Camino gelassen habe? Prima. Dann nur noch die Beine wieder besser an die andere Bewegungsart gewöhnen, vielleicht noch ein bisschen Tempotraining, und ich bin zuversichtlich für den 14.9.

Ich habe tatsächlich etwas Muskelkater bekommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s