Nishnij Nowgorod von oben

Wir mussten heute ins Business Center auf die 14. Etage. Von dort oben hatte man einen schönen Blick über die Stadt. So hatte ich Nishnij Nowgorod auch noch nicht gesehen. Auf dem zweiten Bild kann man in der Ferne ein klein wenig die Wolga sehen oder zumindest erahnen.

2014-09-19-1 2014-09-19-2

Strahlend blauer Himmel – das bedeutet zwar einerseits wärmende Sonne tagsüber, aber in der Nacht wird es wieder lausig kalt werden. Aber mit jedem Tag gewöhnt man sich besser daran.

In Nishnij Nowgorod selbst wohnen etwa 1,3 Mio Leute. Im Nishegoroder Gebiet sind es um die 4 Mio.

Nishnij Nowgorod wird einer der Austragungsorte der nächsten Fußball-WM sein. Deshalb wird jetzt einerseits der Flughafen ausgebaut, was wirklich eine sehr positive Entwicklung ist, und andererseits am Zusammenfluss von Oka und Wolga ein modernes Stadion gebaut. Mit dieser Entwicklung sind nicht alle Leute so einverstanden. Der Untergrund dort ist hochwassergefährdet und wegen seiner unmittelbaren Lage an Oka und Wolga auch relativ weich. Es müssen also spezielle Maßnahmen getroffen werden, damit das Stadion nicht schon beim Bau absinkt. Das macht das ganze Bauvorhaben recht teuer. Deshalb wird diskutiert, ob es nicht besser wäre, das Stadion woanders zu bauen. Aber die Entscheidung ist wohl schon gefallen. Ein anderer positiver Punkt an den Vorbereitungen zu Fußball-WM ist, dass viele neue Unterkunftsmöglichkeiten entstanden sind und wohl noch entstehen werden. Das sollte die Lage etwas entspannen und zumindest nach der WM zu etwas gemäßigteren Preisen für Übernachtungen führen.

Morgen mehr aus Nishnij Nowgorod.

Wir sehen uns auf dem Weg.

Let’s go!

Belana Hermine

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s