Ingerman: Auf der Suche nach der verlorenen Seele

„Auf der Suche nach der verlorenen Seele“
Sandra Ingerman
Wilhelm Heyne Verlag München, 3. Auflage, 2010

Sandra Ingerman ist Therapeutin und setzt bei ihren Klienten nach entsprechender Absprache und Vorbereitung Seelenrückholung ein. In dem Buch beschreibt sie, wie sie dazu gekommen ist, wie sie die Seelenrückholung durchführt, welche Auswirkungen das auf ihre Klienten hat. Sie beschriebt auch eigene Erfahrungen, die sie gemacht hat, als für sie Seelenanteile zurückgeholt wurden.

Sie weist immer wieder darauf hin, dass solche Seelenrückholungen nur in Begleitung gemacht werden sollen, weil der eigentliche Entwicklungsprozess erst nach der Rückholung stattfindet. Außerdem weist sie immer wieder darauf hin, dass man nicht selbst seine Seelenteile zurückholen sollte.

Das Ganze ist interessant und plausibel geschrieben. Aber mir fällt es schon schwer, diese Dinge in mein Weltbild zu integrieren. Allerdings sind die Ergebnisse begeisternd.

Sandra Ingerman hat noch viele weitere Bücher geschrieben. Eins gibt es noch in unserer  Stadtbibliothek. Das werde ich auf jeden Fall noch lesen, wenn ich Zeit dazu finde.

Wir sehen uns auf dem Weg.

Let’s go!

Belana Hermine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s