Sowjetische Spuren in Nishnij Nowgorod

Nach wie vor gibt es in Nishnij Nowgorod (und nicht nur dort) noch viele sowjetische Spuren. Es gibt viele Lenin-Denkmäler. Hier ist eines aus Nishnij Nowgorod.

20140927_094145-klein

Es gibt aber auch einen „freistehenden“ Lenin, allerdings fahren wir da immer nur dran vorbei, sodass es schwer ist, ihn zu fotografieren.

Ansonsten erinnern viele Namen an Sowjetzeiten. Kinos heißen „Oktober“, Straßen tragen Namen sowjetischer Wissenschaftler und Künstler, Ortsteile heißen „sowjetskij“ oder „oktjabrskij“, Metrostationen „Führer der Revolution“. Auch Hammer und Sichel begegnen einem von Zeit zu Zeit, wie hier am Gebäude der Zentralbank des Wolga-Wjatskij-Gebiet, was ansonsten ein sehr schönes, geschichtsträchtiges Gebäude ist.

20140928_093631-klein     20140928_110854-klein

Man kann sicher geteilter Meinung darüber sein, ob das gut oder schlecht ist. Wichtig finde ich, dass man immer mit berücksichtigt, dass die Leute, die hier leben, mit diesen Begriffen groß geworden sind und sie wichtige Teile ihres Lebens damit verbinden.

Wir sehen uns auf dem Weg.

Let’s go!

Belana Hermine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s