7. Fastentag

Irgendwie ist heute voll der Hunger angesagt. Keine Ahnung, ob das nur Einbildung ist, oder ob ich wirklich Hunger habe. Vom letzten Mal kenne ich das eigentlich gar nicht. Da hatte ich nach dem 3. oder 4. Tag eher das Gefühl, dass der Magen wie versiegelt ist, was letztlich wohl auch das Fastenbrechen so schwierig gemacht hat. Ob es daran liegt, dass ich dieses Mal Saft und Gemüsebrühe trinke? Hm, das stand so im Buch 😉 Aber beim letzten Mal gab es das nicht. Allerdings versuche ich, jegliche Stückchen zu vermeiden. Es wird alles durch ein Haarsieb gegossen. Aber das scheint es also nicht zu sein.
In gewisser Weise spiegelt sich das auch in den Träumen wider. Diese und letzte Nacht habe ich voller Lust ein kleines Leckerli genossen. Dabei war mir völlig klar, dass ich faste. Aber das war mir in dem Moment egal. Aber ein ähnliches Gefühl, nämlich einfach mal  lustvoll in etwas hineinzubeißen oder es genussvoll in den Mund zu schieben, hatte ich tagsüber auch öfter mal. Also, das fühlte sich schon gefährlich an.
Ich habe auch geträumt, dass wir mit ein paar Kollegen ein Essen vorbereitet haben. Jeder hatte etwas Lachs mitgebracht. Allerdings enthielt jeder Teil irgendwelche gefährlichen Stoffe. Deswegen mussten wir berechnen, wie viel Lachs jeder essen kann. Ich weiß zwar nicht mehr, was rauskam, aber ich meinte, dass ich dann 500 g nehmen würde. Aber die Haut müssten wir abmachen. Alle mussten total lachen. Und in diese ausgelassene Stimmung mischte sich unbarmherzig mein Wecker:-( MD meinte, dass das wohl die Vorausschau auf eine große Essensorgie nach dem Fasten wäre.
Ist das ein Hinweis auf meine Einstellung zum Essen? Oh ja, ich liebe essen. Aber meist ist essen einfach nur eine notwendige Maßnahme. Vielleicht sollte ich mir öfter etwas Leckeres gönnen und es auch entsprechend genießen. Und ja, ich kann mich durchaus auch an Essensorgien erfreuen. Und ich kann wirklich richtig viel essen. Ganz so gesund ist das ja nicht. Und ob es wirklich etwas mit Genuss zu tun hat,  wäre auch noch zu klären.
Heute hatten wir sogar für kurze Zeit Sonne. Das war soooo toll. Irgendwie hatte ich regelrecht Lust, ein paar km zu laufen. Aber die Nase ist immer noch nicht richtig frei. Da habe ich das lieber gelassen. Aber ich habe schon mal die Laufuhr aufgeladen. Nur für den Fall….

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.