3. Aufbautag

Heute habe ich auch noch ein wenig vorsichtig gegessen. Vor allem habe ich möglichst auf Fett verzichtet. Dafür habe ich mit Joghurt auch wieder Eiweiß gegessen. Das hat eigentlich ganz gut geklappt. Und da ich eigentlich auch schon vorher eher wenig Fett gegessen habe, kann man eigentlich sagen, dass ich heute wieder normal gegessen habe. Damit wäre also die Fastenzeit abgeschlossen. Morgen nochmal ein Gewichtscheck und dann gibt es ein Fazit.

Ich habe noch einmal ein bisschen über die Aufbautage gelesen. Bisher dachte ich immer, sie dienen in erster Linie dazu, den Magen wieder an die Nahrung zu gewöhnen. Entsprechend hatte ich auch immer versucht zu lauschen, was nun eigentlich geht und was nicht. Aber es gibt noch einen zweiten Punkt an den Aufbautagen. Während des Fastens schaltet der Körper in einen Notfallzustand um. Dazu gehört zum Beispiel, dass der ganze Grundumsatz reduziert wird, was sich unter Anderem in Frieren äußern kann. Aus diesem Zustand schaltet der Körper aber erst dann zurück, wenn er „ganz sicher“ ist, dass die karge Zeit vorbei ist. Und solange sich der Körper in diesem Zustand befindet, wird alles, was in irgendeiner Weise nach Kalorie/Energie aussieht und nicht direkt gebraucht wird, gnadenlos angelegt. Wenn man also zu schnell wieder viel ist, wird das alles sofort angelegt. Wer nun also fastet, um abzunehmen, der wird sich durch zu viel essen in den Aufbautagen den ganzen Abnehmerfolg kaputt machen. Wenn es aber nicht ums Abnehmen geht, dann wäre es also nicht ganz so schlimm, in den Aufbautagen ein bisschen mehr zu essen 🙂

Heute Nacht hatte ich kurzzeitig mal ziemliches Sodbrennen. Das kannte ich bisher eigentlich nicht. Und so ganz klar war mir nicht, woher es kam. Vielleicht vom Capucchino? Kaffee macht ja doch ganz schön sauer im Magen. Manchmal stößt Fett etwas auf. Aber Fett hatte ich gestern ja nun so gut wie gar nicht gegessen. Mal schauen, wie es heute Nacht aussieht.

Wir sehen uns auf dem Weg.

Let’s go!

Belana Hermine

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.