Aschermittwoch – Fastenzeit

An Aschermittwoch ist alles vorbei. Da fragt sich, was mit „alles“ gemeint ist.

Dass die „tollen Tage“ vorbei sind, ist sicher nicht allzu tragisch. 5-6 Tage Tollerei am Stück ist vielleicht ausreichend. Schließlich geht’s ab 11.11. wieder los.

Dass das große Schlemmen vorbei ist und man jetzt bis Ostern fasten sollte, ist ja auch nicht wirklich tragisch. Die Fastenregeln scheinen ja doch recht großzügig zu sein. Kein Fleisch und keinen Alkohol? Okay, keine großen Schlemmereien und etwas Zurückhaltung bei der Menge – das ist wohl schon alles. Und wenn man Wikipedia Glauben schenken möchte, dann kann jeder eine ihm angemessene Form des Fastens wählen. Vielleicht habe ich da aber auch etwas falsch verstanden.

Gefreut habe ich mich immer, wenn ich in der Fastenzeit in Nishnij Nowgorod sein konnte. Es gibt dort ein usbekisches Restaurant. Und in der Fastenzeit gibt es dort eine spezielle Fastenkarte. Dann gibt es Manti (Nudelteigtaschen) mit Pilzfüllung. Soooo lecker. Außerhalb der Fastenzeit gibt es sie immer nur mit Fleischfüllung. So viel zum Thema Verzicht in der Fastenzeit 😦

Ich denke aber auch, dass das Grundanliegen der Fastenzeit ja nicht ausschließlich in der Nahrungsreduktion liegt. Wichtiger ist wohl, sich auf Ostern einzustimmen und sich auch Zeit für eigene Reflexion und „Innenschau“ zu nehmen. In dem Buch, das ich mir in Vorbereitung zu meiner Fastenzeit (hier zum „Nachlesen“) angesehen habe, gab es viele Anregungen für solche Reflexionen. Sie waren einmal so aufbereitet, dass man sie für eine kurze „Ganz-Fastenzeit“ oder eben die Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern nutzen kann. Da ich es in meiner Fastenzeit nicht so recht geschafft habe, mir ausreichend Zeit dafür zu nehmen, könnte ich ja versuchen, diese Zeit jetzt zu nutzen. Warten wir es ab.

Wir sehen uns auf dem Weg.

Let’s go!

Belana Hermine

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.