VisionQuest – Vorbereitung #1

Erster Teil der Vorbereitung wird sein, eine Nacht in der freien Natur zu verbringen. Was wäre dazu besser geeignet als die Walpurgisnacht vom 30.4. auf den 1.5.? Müsste nur noch das Wetter mitspielen.

Der Plan ist folgender:

Wenn ich von der Arbeit komme, mache ich einen kleinen Spät-Nachmittags-Schlaf. Gegen 18:00/19:00 mache ich mich auf den Weg auf einen Berg, von dem aus man einen schönen Blick auf den Fluss hat. Das sind etwas 20 km. Bis Mitternacht hätte ich dann noch ca. 1-2 Stunden Zeit. Die werde ich mit ein bisschen Gucken und Schauen, Sehen und Staunen verbringen. Vielleicht mache ich noch eine kleine Meditation. Wenn ich Glück habe, ist dort auch eine Frauengruppe, die um Mitternacht ein Feuer macht. Denen würde ich mich dann anschließen.

Für die Zeit nach Mitternacht sind die Vorstellungen deutlich wager, denn es wird viel davon abhängen, wie es mir dann geht. Wenn alles toll und es nicht zu kalt ist, könnte ich mir sogar vorstellen, die 3-Stunden-Meditation zu versuchen. Ansonsten geht es auf den Heimweg, also wieder 20 km zurück. Ich sollte also so gegen Morgengrauen zu Hause ankommen.

Und mit dem „richtigen Outfit“ steht diesem Abenteuer wohl nichts mehr im Wege.

2015-04-29

Bin gespannt wie Flitzebogen und werde natürlich berichten 🙂

Wir sehen und auf dem Weg.

Let’s go!

Belana Hermine

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.