Walpurgisnacht #3

Was macht frau allein, mitten in der Nacht auf einem Berg? Eine stille Meditation. Und dann gleich noch eine Bewegungsmeditation, weil es so kalt ist.
Und sich fürchten. Da klappt eine Autotür, ohne dass Schritte oder ein abfahrendes Auto zu hören wären. Fast wie in einem billigen Krimi.
Ansonsten ein bisschen räuchern, das Kerzenlicht genießen und einfach die Zeit vorbeiplätschern hören.
Um Mitternacht gab es unten im Ort ein Minifeuerwerk. Sehr nett.
Und nun geht’s wieder nach Hause.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Werbeanzeigen

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.