Challenge #4 – km 18 bis 23

Zum Mittagessen gab es eine kleine Portion Nudelsuppe.
Mein Compagnon ist verschwunden. War wohl irgendwie ein Missverständnis. Ich wollte nur schauen gehen, was drinnen los ist. Als ich wieder raus kam, war er weg. Schade :-(.
Dieser Wegabschnitt war recht abwechslungsreich – hoch und runter, Waldweg und Fahrstraße, Matsch und trocken. Richtig schön.
Zwischen vielen grünen Gräsern wachsen Blumen in verschiedensten Farben, sodass es teilweise richtig schön bunt aussieht.
Ein Drittel haben wir nun. 7 Stunden sind wir unterwegs. Passt.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s