ungeübte Farbstifte #6

Heute geht es wieder etwas besser. Eine Meditation hilft schon ein bisschen. Und dann habe ich mal wieder die Farbstifte gezückt. Diesmal aber völlig unkreativ – ging ja vorrangig darum, den Kopf frei zu bekommen.

Malen nach Zahlen. Habe ich als Kind sooo gern gemacht. Gab es aber einerseits nur sehr selten und war andererseits als didaktisch wenig wertvoll, weil eben völlig unkreativ, von Seiten der Eltern eher abgelehnt.

Aber in Frankreich gab es eine Version für Erwachsene – Portraits. Und da ja schon lange keine Eltern mehr aufpassen, war das mein Mitbringsel für mich.

Einstein mag ich sehr. Hier sind wohl aber die Farben nicht so optimal getroffen. Aber das Ausmalen hat seine Wirkung nicht verfehlt. Bloß gut, dass gerade Wochenende ist.

image

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s