Ab in den Herbst

Schon vor reichlich einer Woche wurde von Nicole getagged, um ein paar Fragen zum Herbst zu beantworten. Da war ich aber gerade auf dem Rückweg aus dem noch fast sommerlichen Samara ins herbstliche Deutschland. Und dann hat mich erstmal ein Haufen Arbeit überrumpelt, sodass ich gar keine Ruhe fand, mich mit den Fragen auseinanderzusetzen. Sieht zwar immer noch nicht rosig aus, aber ich habe mir jetzt einfach mal die Nachdenk-Zeit genommen, ehe der Herbst ganz und gar vorbei ist. In den Geschäften ist ja eh schon Weihnachten 😦

Lieben Dank, Nicole, fürs Taggen. Und ich hoffe, es war nicht zu schlimm, dass ich weder auf Deinen Kommentar geantwortet noch bisher die Fragen bearbeitet hatte. Das hole ich jetzt also nach.

Die Idee zu diesen Herbstfragen fand ihren Ursprung bei Corly.

Hier erst mal die Regeln:

  • Verlinke deinen Beitrag unter Corly’s Original-TAG
  • Bedanke dich für die Nominierung
  • Beantworte die Fragen
  • tagge weitere Blogger und teile es ihnen mit

1.) Was für Bücher erinnern euch an den Herbst? (Entweder wegen dem Cover oder weil sie im Herbst spielen)

So spontan fällt mir eigentlich keines ein. Es gibt ein paar nette Kinderbücher, in denen es um den Herbst geht oder die ganz viele farbenfrohe Blätter auf dem Cover haben. Aber an konkrete Namen kann ich mich nicht erinnern.

2.) Was verbindet ihr mit dem Herbst?

Die große Hoffnung auf ein paar wundervolle Sonnentage, in denen man die prachtvollen Farben der Blätter genießen kann. Die Hoffnung auf viele trockene Blätter, die heruntergefallen sind, damit man dort laut raschelnd durchwaten kann.

Das große Zittern, wenn es heißt, draußen laufen zu gehen, und die bange Frage, ab wie viel Grad man lange Klamotten anziehen darf, ohne sich also zu großes Weichei zu outen.

Die große Frage, ob diesmal die dicken Klamotten ausreichen, um mich angemessen warm zu halten.

3.) Was mögt ihr besonders am Herbst?

Die Farben, die Früchte der Natur, die stürmischen Winde.

4.) Was ist euer liebster Halloweenfilm?

Uups, da muss ich wohl passen. Selbst längeres Grübeln spuckt keinen Namen eines Halloween-Films aus.

5.) Seid ihr Herbstkinder? (also im Herbst geboren worden)?

Nein, ich bin ein Mai-Kätzchen.

6.) Was sagt ihr überhaupt zur Jahreszeit Herbst? Mögt ihr den Herbst?

Der Herbst hat schon seine schönen Seiten. Und an die anderen mag ich lieber nicht denken.

7.) Was für Urlaubsziele habt ihr im Herbst am liebsten?

Der Herbst lässt arbeitstechnisch leider keinen Urlaub zu – höchstens mal übers Wochenende zu Freunden oder Bekannten. Ansonsten lässt das Wetter hoffentlich ein paar Wander-km zu.

8.) Gibt es Tiere, die ihr mit dem Herbst verbindet?

Eindeutig der Igel wie er einen reifen Apfel mit seinen Stacheln aufspießt. Okay, okay, ist sicherlich zu kitschig.

9.) Euer schönstes Herbstbild? (Kann auch aus dem privaten Bereich sein)

Mich fasziniert dieses kräftige, feurige Rot in dieser kargen Umgebung. Ganz „frisch“ am Wochenende geknipst.

2015-10-07

10.) Habt ihr ein besonderes Herbsterlebnis?

Ich freue mich immer, wenn es im Herbst noch sommerlich ist. Aber es kann auch ganz anders kommen. 1986 war ich Anfang Oktober in Moskau. Natürlich war ich auf herbstliches Wetter eingestellt, aber nicht auf Winter. Und genau das gab es Anfang Oktober dort. Ich stand also mit einer viel zu dünnen Jacke an einer Bushaltestelle und klapperte mir einen ab. Zu allem „Unglück“ kam auch noch eine ältere Frau, fummelte an meinen Klamotten rum und hielt mir einen Vortrag über angemessene Bekleidung.

So, jetzt wäre ich dran, andere Blogger zu taggen.

Vielleicht habt Ihr Lust, Eure Gedanken zum Herbst zu verraten?

Wir sehen uns auf dem Weg.

Let’s go!

Belana Hermine

Advertisements

14 Gedanken zu “Ab in den Herbst

  1. Liebe Belana Hermine,
    danke für die Ehre der Nominierung.
    Nach reiflicher Erwägung habe ich schon vor einiger Zeit für mich entschieden, daß mir der Kettenbriefaspekt der Blogstöckchen nicht wirklich zusagt und deshalb mache ich einfach grundsätzlich nicht dabei mit. Obwohl ich Deine Antworten hier mit Interesse gelesen habe 😉
    Außerdem “entblättere” ich mich auf meiner Seite “Über mich” bereits zur Genüge …
    Herzliche Grüße
    Ulrike von Leselebenszeichen

    Gefällt mir

  2. Freue mich, deine Antworten zu lesen 🙂 Ich habe vollstes Verständnis für deine derzeitige Situation. Mir geht es genauso. Schreibe gerade aus einem Hotelzimmer, da ich derzeit beruflich und davor Studium bedingt total eingedeckt war. Und auch noch länger sein werde…. -lass dir liebe Grüße hier, Nicole

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s