Deutsche Flüchtlinge vor allem in Spanien und den Alpenländern

Neben den vielen Flüchtlingen, die derzeit nach Deutschland/Europa kommen (wollen/müssen), dürfen wir all jene Deutschen nicht vergessen, die insbesondere aus dem Rhein-Main-Gebiet gerade jetzt in dieser Zeit Deutschland verlassen (müssen). Das Notwendigste in dicke Koffer und schwere Taschen gestopft, schleppen sie sich zu den Blechbüchsen, die sie in ihre Zielgebiete fliegen. Nein, eine Flucht auf dem Wasserwege kommt für die deutschen Flüchtigen nicht in Frage. Zu nass, kalt und unbequem könnte es werden.

Beim ersten Wiederbodenkontakt brechen sie in tosenden Beifall aus. „Es ist geschafft. Es ist geschafft. Wir sind draußen!“, jubeln sie. Am Flughafen stehen Busse bereit, die sie sofort in die gewünschten Auffanglager schaffen. Dort gibt es dann die ersten Enttäuschungen. Das Zimmer hat keinen Meer- oder Gipfelblick, die Handtücher sind zu weich oder zu hart, die Armaturen schon von Vorbewohnern benutzt. Ansonsten richtet man sich schnell ein und genießt die Fürsorge durch die Betreuer in den Flüchtlingsheimen. Überall Ruhe und Frieden. Nur an den Essensbuffets kann es je nach Qualität des Lagers schonmal etwas rappelig zugehen. Aber ganz wie zu Hause landet auch hier mehr in den Abfalltonnen als in den Mägen. Also is(s)t man rundum zufrieden.

Aber wovor flüchten diese armen Menschen nur?

Sie können das Lärmen und Saufen auf den Straßen in Deutschland nicht ertragen. Deshalb hängen sie dann abends an den Bars ihrer All-Inclusive-Enclaven oder bei Abriss-Ski-Jausen und lassen sich von Alkoholwellen hinwegspülen und sich die Ohren von orkanartigen Hochs und Tiefs zudröhnen.

Vom Regen in die Traufe, hätte wohl meine Oma gesagt. Wohl dem, der es (nicht) merkt.

Wir sehen und auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

2 Gedanken zu “Deutsche Flüchtlinge vor allem in Spanien und den Alpenländern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s