Teilnahme am Projekt „Gegen das Vergessen“

ein Beitrag zum Projekt „Gegen das Vergessen“

Makadomo

flickr.com/ mibuchat/ (CC BY-SA 2.0) flickr.com/ mibuchat/ (CC BY-SA 2.0)

Inspiriert durch Jürgen M. Brandtner macht Sylvia Kling den Anfang

Die Autorin Sylvia Kling rief jüngst in ihrem Blog das Projekt „Gegen das Vergessen“ ins Leben, wobei sie inspiriert wurde vom Theaterregisseur und Schauspieler Jürgen M. Brandtner, der bereits vor knapp fünf Jahren mit dem Leseabend „Aktion wider den undeutschen Geist“ in Erscheinung trat, Texte zur nationalsozialistischen Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 vorlas.

Brandtner selbst äußerte dazu: “Gegen das Vergessen” wird von vielen Künstlern und Initiativen aufgegriffen, wenn es um die Geschehnisse während des Nationalsozialismus geht oder um Aktionen / kreative Prozesse / Kunstwerke, die gegen diesen Geist atmen.” Genau das veranlaßte Sylvia Kling,das gleichnamige Projekt „Gegen das Vergessen“ jetzt zu initiieren, startete sie selbst mit ihrem Gedicht „Egal“.

Dabei forderte sie andere Künstler auf, sich an dem wichtigen Projekt aktiv zu beteiligen. Prompt folgten zügig die ersten Texte und Beiträge. Querdenkende veröffentlichte…

Ursprünglichen Post anzeigen 144 weitere Wörter

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Teilnahme am Projekt „Gegen das Vergessen“

  1. Was wir brauchen ist eine Aktion gegen den ANTIDEUTSCHEN GEIST. Aber dazu ist die verkommene Künstler-Gesellschaft nicht mehr In der Lage .Sie ist so heruntergekommen ,daß eine Heilung unmöglich erscheint .

    Liken

    • Du magst Recht haben, dass in der „Künstler-Gesellschaft“ nicht alles zum Besten steht. Aber ich denke, dass es immer Möglichkeiten gibt, eingeschlagene Wege zu korrigieren, wenn sie sich als falsch erweisen.
      Was verstehst Du unter „antideutschem Geist“?
      Vielleicht hast Du konstruktive Ideen. Nur Meckern hilft ja auch niemandem weiter, auch wenn es für den Augenblick ein wenig Dampf ablässt.

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Kellermann Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.