Abenteuer 7 – erster Tag

Die Gruppe ist zusammengewürfelt aus Leuten, die den ersten Teil der Ausbildung an drei verschiedenen Orten absolviert haben. Das kann man noch merken, wird sich aber sicher bald geben.

Es sprechen zwar alle deutsch, es gibt aber trotzdem Verständigungsschwierigkeiten. Insbesondere den Deutschen fällt es schwer, die Österreicher zu verstehen. Aber auch bei Leuten aus unterschiedlichen Ecken Österreichs klappt es wohl hin und wieder nicht auf Anhieb. Es ist schon interessant, das so praktisch und hautnah zu erleben, auch wenn man es sich vielleicht schon hätte denken können.

Inhaltlich war das Ganze heute erst einmal von organisatorischen Dingen geprägt. Insbesondere wurde die Projektarbeit erklärt, die jede/r bis zum Ende dieses Ausbildungszyklus allein oder in Gruppen von bis zu vier Leuten zu erbringen hat. Es ist ein Ritual zu erarbeiten und zu beschreiben. Beim letzten Treffen sollen die Rituale erklärt, aber nicht ausgeführt werden. Schade eigentlich. Naja, für einige würde es vielleicht auch nicht gehen. Man kann Anfang Dezember einfach kein Ritual zur Mittsommerwende machen. Aber bei manch anderem Ritual würde es wohl gehen.

Aber schauen wir erstmal, was uns morgen erwartet.

Und hier geht es zu Teil 6.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

Ein Gedanke zu “Abenteuer 7 – erster Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s