Abenteuer 7 – zweiter Abend

Nach dem Abendessen haben wir erstmal den Raum gereinigt. Naja, Schamanen machen das natürlich nicht mit Wasser und einem Schrubber. Zuerst haben wir ordentlich Rauch gemacht, sodass man fast nicht mehr die Hand vor Augen sehen konnten. Und dann wurde kräftig getrommelt. Nun ja, ganz so einfach ist es nicht. Man muss natürlich schon die richtigen Kräuter für das Räuchern nehmen und auch wissen, wo, wie lange und wie kräftig man trommeln muss. Aber das hat uns dann der Ausbilder gesagt.

Danach gab es eine Übung zur Kraftübertragung. Diesmal sollten wir explizit mit jemandem zusammenarbeiten, der bisher nicht in unserer Ausbildungsgruppe war.

Ob die Reinigung nun tatsächlich etwas gebracht hat, werden wir wohl morgen sehen. Zumindest war der ganze dicke Rauch nach dem Trommeln weg.

An der Bar gab es dann noch eine kleine Runde zum Schwatzen und gegenseitigen Kennenlernen – natürlich nur für die, die wollten.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s