Innovation bei der Deutschen Bahn

Nein, nein. Es werden nicht alle Züge pünktlich ankommen. Das wäre doch langweilig und viel zu berechenbar.

Nein, es geht um Kaffeeverteil-Roboter!

Schritt. Blick nach rechts. „Möchten Sie einen Kaffee?“ Blick nach links. „Möchten Sie einen Kaffee?“ Schritt. Blick nach rechts…

Wie so häufig stelle ich mich schlafend. Ich möchte niemanden durch eine Ablehnung kränken.

Schritt. Blick zu mir. „Möchten Sie einen Kaffee?“ Blick zu meinem Nachbarn über den Gang. „Möchten Sie einen Kaffee?“ Der macht eine Handbewegung als wolle er eine Schmeißfliege verscheuchen. Die künstliche Intelligenz fehl-interpretiert. „Mit Zucker und Milch?“ Pause. Verwirrung. Re-set.

Schritt. Blick nach rechts. „Möchten Sie einen Kaffee?“ Blick nach links. „Möchten Sie einen Kaffee?“ Schritt. Blick nach rechts…

Ist die Intelligenz nun zu künstlich oder nicht so intelligent wie sie vorgibt zu sein? Bitte schickt doch wieder lebende Wesen vorbei, die Spaß daran haben, die Fahrgäste mit Kaffee zu beglücken. Hin und wieder nehme ich tatsächlich auch einen und freue mich dann darüber.

Nachtrag:
Um Missverständnissen vorzubeugen – ich habe große Achtung vor allen, die trotz überhaupt nicht üppiger Bezahlung ihre Arbeit gut erledigen. Und ich habe auch volles Verständnis dafür, dass man mal einen schlechten Tag erwischt hat.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s