Ein Mensch, wie stolz das klingt

Ein Beitrag zum Projekt „Gegen das Vergessen“. Weitere Beiträge finden sich im Menü unter dem Punkt Projekt Gegen das Vergessen. Jede/r kann mitmachen.

Sylvia Kling - Literatur

GEGEN DAS VERGESSEN – Teil VIII – Eine außergewöhnliche Geschichte

Ein Mensch, wie stolz das klingt… (1999/2003) – von Peter Petereit –

Droben auf seiner Wolke saß unser aller Schöpfer, ließ seine Beine baumeln und besah sich, teils gelangweilt, teils grübelnd, das Treiben auf jenem Planeten, den einige seiner Bewohner später Erde nennen sollten. Die Sache mit den Sauriern war ihm gründlich aus dem Ruder gelaufen. Gar zu ungeschlacht waren die im Laufe der Jahrmillionen geraten, reinste Freß- Sauf- und Kackmaschinen. Es stank geradezu zum Himmel.

„Naja, und ein bißchen Ästhet darf man wohl auch als Schöpfer sein,“ ging ihm wohl durch den Kopf. Und mit einem Fingerschnips war die Sache bereinigt. Zugegeben, der Rex fehlte ihm irgendwie ….

Höchste Zeit also, neue Experimente zu wagen, einem anderen der Wesen dort unten einen Stups zu geben und bei Gelegenheit mal nachzuschauen, worauf die Sache hinausläuft. Nur, wem? Er grübelte und…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.266 weitere Wörter

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein Mensch, wie stolz das klingt

  1. ” EIN MENSCH, WIE STOLZ DAS KLINGT ” –
    *
    Eine MENSCHHEIT, die beginnt, sich selbst zu entwerten –
    so erschreckend wie das klingt, so wirklichkeitsnahe aber ist es auch !
    ____

    Habe heute diese außergewöhnliche Geschichte schon einmal gelesen,
    deshalb auch hier der gleichlautende Kommentar …
    *
    Einen wertvollenTag wünsche ich mit L G … PachT

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s