Kuriositäten des Alltags

Wie halten wir es mit der Zielgruppenorientierung?

Folgenden Wegweiser habe ich letztens gesehen (kein Foto, weil der Anbieter mit draufgestanden hätte):

Englischsprachige Bibliotheksführung
Raum 630

Was war wohl das Ziel der Veranstaltung?
Ziel a) Deutschsprachigen Menschen eine Möglichkeit zu geben, ihre englischen Sprachfähigkeiten zu nutzen und zu verbessern
ODER
Ziel b) Englischsprachigen Menschen, die nicht deutsch sprechen, eine Orientierung in der Bibliothek zu ermöglichen?

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Kuriositäten des Alltags

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.