Auf die DB ist Verlass

Vielleicht nicht gerade auf das, was sie sagen. Dafür umso mehr auf das, was sie tun.

Ich bin auf dem Weg nach Leipzig. In Frankfurt Main Flughafen muss ich umsteigen. Da mein Vater in Frankfurt wohnte, fahre ich schon seit Jahren mit diesem Zug (interessanterweise haben sich die Abfahrtzeiten seither nicht verändert). Dieser Zug war NOCH NIE pünktlich in Frankfurt. Es war also abzusehen, dass 12 min zum Umsteigen nicht reichen würden. Habe in weiser (?) Voraussicht eine frühere Verbindung gebucht. Bingo! Aber es kommt immer besser als man denkt 😉 Der Zug fiel komplett aus.

image

Platzkarte ade. Ich gehe also zum Schalter, um für den nächsten Zug eine Platzkarte zu bekommen. Wagen 32. Prima. Ob der Zug wohl auch Verspätung hat? Ein Blick auf die Anzeigetafel verrät es… — „heute ohne Wagen 31-38“. Habe ich die falsche Brille auf? Da fährt ein halber Zug, um Leute aus zwei Zügen zu transportieren??? 32 liegt gemäß meiner arithmetischen Kenntnisse irgendwo zwischen 31 und 38. Ich habe einen dicken Koffer, der über 20 kg wiegt, dabei. Die Fahrt dauert über drei Stunden. Sorry, dafür bin ich dann einfach zu alt.

Also wieder zum Schalter, die Platzkarte noch einmal umgetauscht. Eine zusätzliche Stunde Wartezeit. Aber auch dafür hat die DB ja eine Lösung:

image

Wollen wir hoffen, dass ich heute noch in Leipzig ankomme.

By the way: was bedeutet eigentlich Zugbindung? Solche Scherzkekse aber auch.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

13 Gedanken zu “Auf die DB ist Verlass

  1. Ich liiiiebe Bahnfahren, denn diese Zeit gehört dann wirklich mir.
    Ich kann lesen, schlafen, mich mit dem Sitznachbarn unterhalten, in mein Skizzenbuch zeichnen, dösen, Musik hören, etwas essen, nachdenken undundund…….
    Ich mag sowas.
    LG von Rosie

    Gefällt mir

    • Ich danke Dir, Rosi.
      Wenn alles mehr oder weniger gut klappt, kann ich dem Reisen mit der Bahn auch einiges abgewinnen. Aber DAS war einfach irgendwie zu viel. Zwei Stunden im einem Bahnhofcafé zu sitzen ist dann für mich auch nicht mehr entspannend.
      Liebe Grüße und möglichst viele positive Bahnerlebnisse
      Belana Hermine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s