Abenteuer 8 – fünfter Tag

Heute ist hier am Irr-See einer nach einer durchzechten Nacht in den See gesprungen, um zu schwimmen. Er ist echt weit rausgeschwommen und wollte gar nicht wieder zurückkommen. Vor zwei Tagen war ich ja auch ein Stück geschwommen, aber es war schon noch ganz schön kalt. Also haben wir uns ziemliche Sorgen gemacht, ob er es wohl noch rechtzeitig zurückschaffen würde. Außerdem wollte er kurz danach abreisen. Wahnsinn. Irgendwie bin ich noch immer ganz eingenommen, weil es etliche meiner eigenen Lebensthemen angesprochen hat. Tja, der Irr-See eben.

In der Ausbildung haben wir uns heute mit den Chakren befasst und paarweise eine Chakrareinigung durchgeführt. Das war eigentlich ganz nett – sehr ruhig und beruhigend.

Nun ist also auch das Abenteuer 8 vorüber. Abenteuer 9 gibt es dann Ende August.

Einer, der Teilnehmer, die in die entsprechende Richtung mussten, hat mich mitgenommen bis Salzburg. Werde gleich mal ein paar Schritte nach draußen wagen. Das Wetter ist nach wie vor nicht gerade nett, aber ein wenig schauen möchte ich schon. Morgen werde ich mich der Stadt dann etwas ausführlicher widmen.

Wir sehen und auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

2 Gedanken zu “Abenteuer 8 – fünfter Tag

    • Vermutlich hört es sich nicht nur so an. Wir hätten vom Ufer nur zusehen können, wie er untergeht :-(.
      Da ich keine Wasserratte bin, schwimme ich immer nur ein paar Meter raus. Bis dahin schafft es ein guter Rettungsschwimmer, wenn gerade einer in der Nähe ist 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s