Abenteuer 8 – vierter Tag

Heute stand Hellsehen auf dem Programm. Ganz ehrlich: da sehe ich schwarz. Ziel ist wohl, die eigene Intuition zu schärfen. Naja…

Allerdings haben die meisten erstmal die Rituale gemacht, die sie gestern Abend erarbeitet hatten. Erst dann ging es mit dem Hellsehen los

In einer Übung sollte einer draußen irgendwohin gehen. Nach 5 Minuten sollte ihm der Andere folgen mit dem Ziel, ihn zu finden. Einmal war man der, der voraus ging. Einmal war man der, der finden musste. In etwa der Hälfte der Fälle haben sich die Pärchen gefunden. Ich finde das wirklich krass. Es gibt hier nicht nur einen Weg, den man gehen kann ;-).

In der nächsten Übung bekam man eine zusammengefaltete Zeichnung eines Ortes der Umgebung hier. Man hat also nicht gesehen, was auf der Zeichnung war. Aber man sollte dann den Ort dieser Zeichnung selbst zeichen. Geht nicht, würde man da wohl sagen. Ja, dachte ich auch. Aber ich musste mich eines Besseren  belehren lassen. Einige haben Elemente gleich gezeichnet. Und es gab eine fast identische Zeichnung. Keine Ahnung, wie das geht. Spooky.

Zum Abschluss des Tages sollten wir aus der Kristallkugel lesen. Hm, eine interessante Erfahrung war es allemal.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

2 Gedanken zu “Abenteuer 8 – vierter Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s