1. Zwischenstopp – km 43

Das übliche Problen: ich finde nicht DEN richtigen Platz für ein Päuschen und laufe und laufe und laufe. Naja, ist ja nicht tragisch, so komme ich voran. Noch 20 km meint Locus.

Bäume, Bäume, Bäume 😉

Kirschbäume und Himbeersträucher versuchen, mich zu verführen. Das standhaft-Bleiben fällt schwer.

Aber auch noch Auswirkungen des Hochwassers sind zu sehen.

Hoffentlich komme ich gleich durch. Da gibt es ein Gebiet, das aussieht, wie ein Überlaufbereich. Na, mal sehen, wie weit ich heute überhaupt noch komme. Bin schon ganz schön platt. Das fehlende Lauftraining macht sich doch ziemlich bemerkbar. Dann wird das heute nicht nur eine Herausforderung der physischen Ausdauer, sondern auch der mentalen.

Ich melde mich beim nächsten Stopp wieder.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.