Camino 2016 – 1. Tag – ca. 25 km

Eigentlich ging es ganz gut. Es war keine sehr weite Strecke, aber für den Anfang war das wohl auch gut so.

Das Wetter hat sich gut gehalten. Rechts und links von mir zogen immer wieder dunkle Wolken auf, aber der Weg hat sich geschickt dort hindurch geschlängelt.

Hinsichtlich der Entfernung nach Santiago scheint man deutlich geteilter Meinung zu sein. Zuerst diese Angabe:

Ein paar km sollten es 1254 km bis Santiago sein. Das ist immer noch weit entfernt von meiner Rechnung. Wahrscheinlich wird sich das annähern, je näher man Santiago kommt. 

Baum des Tages: die beiden stehen so nett beieinander und haben so toll geduftet.

Überhaupt war heute ein dufter Tag. Es duftete nach Blüten. Es duftete nach Feigenbäumen. Es duftete nach Nadelbäumen.

Die Füße sind okay. Keine neuen Blasen durch den heutigen Tag. Auch das mit dem Rucksack klappt gut. Natürlich merke ich das Gewicht, aber es ist nicht anders als sonst auch. Ist jetzt nicht so überraschend, weil er ja genauso schwer ist, aber ich bin ja zwei Jahre älter und hatte doch ein wenig Sorge. Zwei, drei Tage wird es mit dem Eingewöhnen schon noch dauern.

Wir sehen uns auf dem Weg. 

Let’s go!

Belana Hermine 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s