Camino 2016 – 27. Tag – reichlich 30 km

Boa, ist das hier staubig!!!

Kein Grashalm, der nette Muster auf die Schuhe zeichnen könnte.

Weit und breit Felder – die meisten abgeerntet. Das Stroh wird überwiegend in rechteckigen Riesenballen aufgestapelt. Aber es ist noch lange nicht die Meseta.

Und doch bringen einige Blumen schöne gelbe Blüten hervor.

Aber Schafe sollen hier noch etwas zu fressen finden. Arme Schafe 😦

Der Hund passt auf, dass keines berloren geht.

Baum des Tages: verdorrt.

Wir sehen uns auf dem Weg. 

Let’s go! 

Belana Hermine 

Advertisements

2 Gedanken zu “Camino 2016 – 27. Tag – reichlich 30 km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s