Camino 2016 – 41. Tag – reichlich 30 km

Heute ist es hier echt windig – von vorn, von hinten, mal hier, mal dort. Es ist ganz schön anstrengend und kräftezehrend. Aber im Grunde liebe ich es schon, den Wind um die Nase zu haben :-).

Er hat auch schöne Wolkenmuster an den Himmel gezaubert.

Die Sonne meinte es wieder sehr gut und brachte Wasser zum Glitzern.

Natürlich hängen die schönsten Beeren immer oben. Aber wenn sie nicht so weit oben hängen würden, würden sie wohl gar nicht mehr dort hängen 😉

Baum des Tages: im Sturm.

Wir sehen uns auf dem Weg. 

Let’s go! 

Belana Hermine 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s