Anpassung der Essgewohnheiten

Wie ich letztens ja schonmal erwähnt habe, geht es jetzt essenstechnisch in erster Linie darum, die Mengen so zu reduzieren, dass sie dem faulen Rumsitzen wieder angemessen sind. In einem Schritt habe ich den Anteil an frischem Obst und Gemüse deutlich erhöht. Da hat man viel Volumen, aber nicht ganz so viele Kalorien. Außerdem genieße ich es wieder, heißen Kaffee/Tee zu trinken, wann immer ich will. Die Cola ist komplett abgeschafft. Die ist für unterwegs ganz gut – was Kaltes zu trinken, was gleichzeitig Energie liefert -, aber zu Hause habe ich bisher eh nie Cola getrunken.

Es ist aber noch eine zweite Anpassung nötig. Bei den Pilgermenüs kann man natürlich auswählen, welches Getränk man dazu nimmt, aber in der Regel nimmt man dann doch Wasser und Rotwein. Auch Raimund Jost hat in einem seiner Bücher davor gewarnt, eine gewisse Abhängigkeit zu entwickeln. Nun mag man über das Rotwein-Trinken geteilter Meinung sein. Manche meinen ja, dass Rotwein gesund ist – okay, vielleicht in gewissem Maße. Vielleicht kompensiert ja das ansonsten recht gesunde, bewegungsreiche Leben auf dem Camino einige der negativen Auswirkungen. Nun bin ich aber wieder zu Hause. Da muss ein Glas Rotwein am Abend wieder ausreichen und muss auch nicht alltägliche Gewohnheit bleiben.

Aber so ein Gläschen Rotwein, wenn alle Arbeit getan ist und alles ruhig und gemütlich ist, das ist doch was Feines. Da wirkt alles gleich ein Stück sympatischer, gell?

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

10 Gedanken zu “Anpassung der Essgewohnheiten

  1. Meine GEDANKEN zum THEMA :
    *

    Über den DINGEN stehen …

    Über den DINGEN stehen, heißt,
    klarer sehen zu können und so
    einen SACHVERHALT besser zu beurteilen !
    ___
    © PachT 2015
    ___

    Balance

    Das MAß aller DINGE in einem LEBEN
    ist und bleibt die BALANCE in der
    VERHÄLTNISMÄßIGKEIT …
    ___
    © PachT 2012

    Gefällt mir

  2. Also mich kannst´e mit WEIN im allgemeinen jagen… ich finde das ein furchtbares Gesöff… da pfeif ich mir lieber Traube für Traube einzeln rein…
    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s