Reim‘ Dich oder ich fress Dich

Eigentlich ist es eine kleine „Nachlese“ zu meiner Wanderung. Petra hatte in einem Kommentar gesagt, dass sie es toll fände, dass ich auch noch Zeit für Fotos hätte. Im Grunde ist das richtig. Aber ich möchte ja schon auch schöne Momente festhalten. Andererseits gibt es gegen Ende einer Etappe immer häufiger Situationen, in denen man froh ist, dass man mal für ein Momentchen stehenbleiben kann. Das habe ich dann mal in einen Rein gebracht ;-).

Was macht der Wandersmann,

wenn er nicht mehr weiter kann?

Nimmt die Kamera, na klar,

erzählt zu Haus‘, wie schön es war.

Wir sehen uns auf dem Weg. 

Let’s go! 

Belana Hermine 

Advertisements

2 Gedanken zu “Reim‘ Dich oder ich fress Dich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s