2. Fastentag

Also stand heute wieder nicht-Essen auf dem Programm ;-). Hunger hatte ich tagsüber zum Teil noch. Dementsprechend habe ich versucht, mich möglichst fern zu halten von den vielen kleinen Verführungen, die bei uns in Schränken und Schubfächern hausen. Mit Erfolg :-).

Eine morgendliche Laufrunde habe ich nach einer halben Stunde beendet. Steckte mir noch der lange Lauf von gestern in den Knochen oder sind es schon Auswirkungen des Fastens?

Insgesamt geht es mir gerade nicht so gaaanz rosig. Dem Kreislauf scheint es diesmal nicht so zu gefallen. Mir ist ziemlich kalt und aufstehen muss ich ganz langsam. Aber Letzteres habe ich auch manchmal in nicht-fasten-Zeiten.

Tja, und dann ist noch eine ganz andere Frage aufgetaucht. Gestern Abend, also als ich schon einen Tag am Fasten war, bekommen wir eine Einladung zum Brunchen am kommenden Sonntag. Nette Leute, also würde ich schon gern hingehen. Aber zu einem Brunch gehen und nix essen? Vollkommen doof, oder? Wenn ich aber mitessen wollte, müsste ich am Freitag langsam wieder anfangen zu essen – nach nur 5 Tagen. Hm, und nun?

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s