Camino 2016 – 5. Fazit

Jetzt geht es weiter mit der Frage, was ich auf dem Weg gelernt habe.

Heute das 5. Fazit: Wer sein Herz öffnet, kann verletzt werden. Aber es deshalb zu verschließen, ist keine Lösung.

Der erste Teil des Fazits ist eigentlich kein Fazit dieses Weges. Das war mir durchaus aus vielen verschiedenen Ereignissen heraus wohl bekannt. Wie es genau zum zweiten Teil des Fazits kam, kann ich gar nicht sagen. Wenn man da so vor sich hin wandert, dann denkt man so über alles Mögliche und Unmögliche nach, man spielt verschiedene Arten des Umgehens mit Problemen oder Fragestellungen durch. Dabei muss es dann wohl passiert sein.

Natürlich tut jede Verletzung weh, weshalb man natürlicherweise bestrebt ist, Verletzungen zu vermeiden. Man kann sich aber niemals komplett vor Verletzungen schützen. Bleibt also die Frage, wie man damit umgeht. Jede Verletzung braucht wohl ihre ganz eigene Umgehensweise. Was aber allen erfolgreichen Heilversuchen gemein ist, dass man dadurch lernt, dass man mit den Verletzungen umgehen kann, dass man hinterher eine stärkere Basis hat, um mit neuen Verletzungen umzugehen. Nicht zu vergessen, was den Verletzungen vorausgegangen ist – häufig sind es ja sehr schöne Erlebnisse, sonst wäre man ja nicht so verletzt. Auch diese haben die eigene Basis gestärkt. Wenn wir nun wegen möglichen Verletzungen unser Herz verschließen würden, dann würden wir uns auch diesen stärkenden Entwicklungen und vielem Genuss verschließen.

Zusammengefasst: Verletzungen sind nichts Schönes, aber das Umgehen damit stärkt uns und lässt uns mit kommenden Verletzungen besser umgehen. Also: Herz auf! Genießen, was das Herz zu bieten hat! Vertrauen darauf, dass wir Verletzungen heilen und gestärkt daraus hervorgehen!

Herz auf, genießen und heilen!

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

6 Gedanken zu “Camino 2016 – 5. Fazit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s