1. Advent – 1. Weihnachtsfilm

An den 4 Adventssonntagen möchte ich Euch unsere beliebtesten Weihnachtsfilme vorstellen, ohne die bei uns keine Weihnachtszeit läuft.

Heute – wie kann es anders sein – „Die Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens.

Zum Inhalt muss man wohl nicht viel sagen. Ein geiziger und einsamer Geschäftsmann wird in der Weihnachtsnacht vom Geist der vergangenen, vom Geist der gegenwärtigen und vom Geist der zukünftigen Weihnacht(en) besucht bzw. heimgesucht. Sie zeigen ihm einige Weihnachten aus seiner Kindheit, die aktuelle Weihnacht und mögliche künftige Weihnachten, wenn er so weitermacht wie bisher. Es ist wohl nicht zu viel verraten, wenn ich jetzt sage, dass natürlich alles gut ausgeht. Es ist schließlich ein Weihnachtsfilm.

Die Weihnachtsgeschichte gibt es in verschiedenen Verfilmungen.

Da ist einmal eine, die „ausschließlich“ mit menschlichen Schauspielern gemacht wurde, in der George C. Scott die Hauptrolle spielt. Das ist wohl die Variante für „Rationalisten“. Nicht zuuu viel Schmus, aber doch die Geschichte schön erzählt.

Eine Version, die vor ein paar Jahren herauskam, ist eine 3D-Version von Walt Disney. Grell, nett, bunt. Mit Sicherheit etwas für „Techniker“. Die 3D-Effekte nehmen einen ein wenig in der Geschichte mit. Insbesondere die Flugszenen mit dem Geist der vergangenen Weihnachten sind in 3D natürlich nett anzusehen. Ansonsten sind die Figuren auf Zeichentrick gemachte reale Schauspieler. Vielleicht muss man das einfach mögen.

Mein Favorit der (mir bekannten) Umsetzungen ist die Muppets Weihnachtsgeschichte. Ohne mit der Muppet Show groß geworden zu sein, hatte ich direkt Spaß an den Figuren. Miss Piggy ist in ihrer Chaotik doch herzallerliebst. Es wird viel gesungen. Vielleicht ist es das, was mir besonders an dieser Version gefällt. Und es gibt viel Farbe, was ich natürlich auch mag. Ich glaube, dies wäre vielleicht die Version für „Romantiker“. Aus meiner Sicht ist es die, die am meisten „ans Herz“ geht 😉

Allen einen frohen 1. Advent und möget Ihr alle den Zauber der Weihnacht erleben dürfen.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

16 Gedanken zu “1. Advent – 1. Weihnachtsfilm

  1. Ich liebe die Muppets Weihnachtsgeschichte. Den Film habe ich damals sogar im Kino gesehen. Mit der Muppet Show bin ich groß geworden, auch mit den Filmen, allerdings ist dieser mit Abstand der Beste. Michael Caine ist so großartig in der Rolle des Scrooge. Singerei im Film mag ich eigentlich gar nicht (weswegen ich um Disney-Filme normal einen großen Bogen mache), in dem Film passt es allerdings. Und, was ich wichtig finde, die Botschaft der Grundlage von Dickens wird dennoch wunderbar transportiert. (Das Piggy und Kermit verheiratet sind, ist ein kleiner Muppet-Insider, vor allem, weil sie in Die Muppets erbobern Manhattan, auf der Bühne getraut werden 😉 .)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s