Ankunft in Nishnij Nowgorod

-16 Grad, dunkel, Schnee.

Wusste gar nicht, dass ein Flieger auf einer festgefahrenen Schneedecke landen kann. Aber hat ja ganz offensichtlich geklappt. Morgen versuche ich, noch ein paar mehr Schneefotos zu machen. Heute war nur noch die Fahrt zum Wohnheim angesagt. Aber die Hand musste ich doch einmal so richtig in den Schnee stecken. Ist wirklich echt :-).

Die Damen im Wohnheim kümmern sich immer total rührend um uns. So bekommt man immer das gleiche („sein“) Zimmer. Das ist also „meins“.

Und der Frühstückstisch ist auch schon vorbereitet. 

Es darf aber auch schon jetzt genascht und Tee und Kaffee getrunken werden. Die mit den kleinen roten Marmeladenpunkten sind meine Favoriten.

Morgen dann also mehr.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine 

Advertisements

14 Gedanken zu “Ankunft in Nishnij Nowgorod

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s