Zusammenfassung der Sportswoche

Eigentlich frage ich mich, ob man diese Woche wirklich als „Sportswoche“ bezeichnen kann. 5 km Joggen und (bei gutem Willen) 5 km Wandern – mehr ist nicht passiert 😦 Leider bahnt sich gerade eine ähnlich knappe Laufwoche an.

Dafür berichte ich einfach mal über ein Phänomen, das ich immer wieder beobachte.

Mag einer den Wind verstehen

Egal, wie ich laufe, ich habe immer Gegenwind. Da stemme ich mich also die erste Hälfte meiner Standardrunde gegen den Wind und freue mich schon darauf, dass ich ihn nach dem Wendepunkt hinter mir habe. Aber Pustekuchen-Wind. Er macht sich das Späßchen, ebenfalls zu drehen, um mir wieder ins Angesicht sehen (blasen) zu können.

Meist schaue ich ja vorher in meine WetterApp, von wo der Wind kommt. Aber irgendwie passt das meist sowieso nicht. Im Sommer hatte ich den Eindruck, dass der Wind am Vormittag von der einen Richtung kommt und am Nachmittag aus der anderen. Er hat hier in der Gegend eigentlich auch nur zwei Chancen. Aber dass er es immer schafft, genau dann zu drehen, wenn ich drehe? Schlaues Kerlchen irgendwie.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

4 Gedanken zu “Zusammenfassung der Sportswoche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s