Zusammenfassung der Sportswoche

Wieder ganz kurz abgehandelt: eine Standardrunde bei tollstem Wetter 🙂 Mehr wäre besser, aber ein bisschen ist besser als nix, gell?

Nichts ist schöner als Fliegen

Doch!!!! — Eine sanfte Landung 😉

Immer mal wieder schirbele ich mit der Fußsohle über irgendwelche Hubbel und Knubbel auf dem Weg. Alles kein Problem. Wenn allerdings eine Gehwegplatte ein wenig hochsteht, ich es nicht sehe und daran anecke, dann sieht das schon ganz anders aus. Irgendwie gibt es einen Reflex, der mich dann ein wenig abspringen lässt, soweit das im Eifer des Gefechts noch möglich ist. Gleichzeitig zeigt mir mein Kopfkino 1001 Varianten, wie man auf dem Pflaster aufschlagen, sich überschlagen und zermatscht zum Erliegen kommen kann. Währenddessen habe ich ein wenig das Gefühl, als würde ich fliegen. Kennt Ihr Zeitlupenaufnahmen vom Weitspringen? So irgendwie. Die Zeit dehnt sich dabei, sodass ich sowohl das Kopfkino als auch das Fliegen reichlich „genießen“ kann. Wenn ich den Absprung im Moment des Anstoßens einigermaßen geschafft habe, dann scheine ich irgendwie „genug Zeit“ zu haben, meine Beine zu sortieren, um doch eine einigermaßen glatte Landung hinzukriegen. Puuh, mal wieder Glück gehabt. Die Pulsuhr macht vor lauter Glück (oder Entsetzen?) auch gleich einen Sprung.

Und die Moral von der Geschichte? Auch auf bekannten Strecken „Augen auf!“ beim Laufen.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

4 Gedanken zu “Zusammenfassung der Sportswoche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s