Rezension: Spätestens in Sweetwater

Spätestens in Sweetwater

  • von Ruediger Schache
  • Heyne Verlag, 9. September 2013
  • Taschenbuch, 272 Seiten
  • 8,99 € (D), 9,30 € (A)
  • ISBN 978-3-453-70227-1

spaetestens-in-sweetwater

Inhalt

Hier wird eine schöne Geschichte darüber erzählt, wie ein Mann versucht, einen Sinn im Verlauf seines Lebens zu finden. Offensichtlich wiederholt sich sein Schicksal, selbst in Sweetwater. Aber das ist auch der Anstoß dafür, dass er einen Mann trifft, mit dessen Hilfe er diesem Kreislauf aus Wiederholungen entrinnen kann, wenn er sich nur dazu entschließen könnte. Eine Geschichte voller Spiritualität.

Parallel dazu setzt eine ganz und gar reale Kriminalgeschichte mit Diebstahl, Auftragskiller und Verfolgungsjagd ein, die in wundervoller Weise mit der Hauptgeschichte verknüpft ist.

Subjektive Eindrücke

Die Idee, eine spirituelle Suche mit einer Kriminalgeschichte zu verbinden, finde ich wundervoll. Es hat mir viel Spaß gemacht, die entsprechenden Ver- und Entwicklungen zu lesen.

Für meinen Geschmack hatte sie zweite Geschichte deutlich früher beginnen können. Das tat dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch. Beinahe hätte ich sogar hinten nachschauen müssen, wie es nun ausgeht, konnte mich aber doch zügeln.

Ganz nebenbei wird eine Weltsicht vermittelt, die der/m einen oder anderen vielleicht Anregungen zu Antworten auf eigene Lebensfragen geben könnte.

Fazit

Gern würde ich mehr solcher Geschichten lesen: ein bisschen Mystik, die nicht an den Haaren herbeigezogen wirkt, ein bisschen Lebensweisheit, ein bisschen Spannung – und das alles in einer schönen Mischung.

Ich danke dem Verlag sehr herzlich für dieses äußerst tolle Rezensionsexemplar.

Advertisements

13 Gedanken zu “Rezension: Spätestens in Sweetwater

  1. Rüdiger Schache kann das ganz gut. Ich dachte erst „Der Weg des sanften Löwen: Warum es sich lohnt, anders zu sein“ .. wär das einzige Buch dieser Art von Rüdiger Schache. Wenn du magst, les das doch einmal. Mir hat es prima gefallen. Danke für die Rezension 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s