Raus in den Frühling

Was für ein tolles Wetter. Da MD dienstlich unterwegs ist, war das eine gute Gelegenheit, mal wieder die „Hauswanderstrecke“ auszuprobieren. Diese Strecke geht ca. 30 km auf dem Rheinsteig entlang und hat laut Wegbeschreibung um die 1000 Höhenmeter. Immer wieder gibt es die Möglichkeit, den Weg zu verlassen und nach Hause zurückzukehren. Allerdings ist der Name Rheinsteig vielleicht etwas irreführend. Es geht über jeden Hubbel, Hügel und Berg, der nicht schnell genug weg war, als die Weg-Designer unterwegs waren ;-). Den Rhein sieht man hin und wieder, wenn der Berg, den man gerade erkrabbelt hat, hoch genug ist.

Heute bin ich an der letzten Möglichkeit ausgestiegen, sodass es am Ende 23 km waren. Na, für den Start schonmal ganz okay. Bis zum Sommer ist es ja noch etwas.

Das Baumschlachten hat heute noch einmal ganz andere Konsequenzen gezeigt. Wie soll ich als Orientierungs-Legasteniker das nun interpretieren?

Immerhin war es ein Zeichen, dass ich noch am richtigen Weg war. Und letztlich arbeitet in dieser Beziehung auch die Zeit gegen mich. Hier war nicht mehr viel zu erkennen. 

Trotz allem habe ich mich heute nicht verlaufen. Ja, ja, das schaffe ich – auf meiner Hausstrecke – auch mit Navi 😦

Heute gibt es endlich mal wieder einen Baum des Tages für einen besonderen Freund aus der Blogosphäre. Der ist soooo riesig und hat total lecker geschnuppert.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine 

Advertisements

6 Gedanken zu “Raus in den Frühling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s