Rezension: Jetzt spüre ich das Leben wieder

Jetzt spüre ich das Leben wieder – Achtsamkeitsübungen bei chronischen Schmerzen, Krebs und anderen schweren Erkrankungen

  • von Elana Rosenbaum, aus dem Amerikanischen von Ursual Richard
  • Integral, 20. September 2013
  • gebundene Ausgabe, 208 Seiten
  • 17,99 € (D), 18,50 € (A)
  • ISBN 978-3-778-79248-3

Inhalt

Anhand von verschiedenen Beispielen, insbesondere ihrem eigenen, stellt Frau Rosenbaum dar, wie Achtsamkeitstraining helfen kann, mit den ungewohnten und schwierigen Anforderungen schwerer Krankheiten oder Lebensereignissen, vor allem mit Krebs, besser umzugehen. Dabei greift sie einzelne Aspekte heraus, stellt die konkreten Anforderungen bzw. Belastungen dar und nennt Übungen und Fragestellungen, denen man in den Übungen nachgehen kann. Eingestreute „STOPP“s mahnen zum Anhalten bei Lesen und geben Tipps, um das gerade Erfahrene direkt anzuwenden.

Hin und wieder wird auf Übungen auf der beiliegenden CD verwiesen. Leider gibt es keine Erläuterung, wie mit dieser CD umzugehen ist. Der erste Titel der CD ist zwar ein „Intro“, jedoch ist auch hier nichts über die auf der CD enthaltenen Übungen zu erfahren. Also heißt es: Selbst ausprobieren! Was möglicherweise ja genau so beabsichtigt ist.

Subjektive Eindrücke

Die Beschreibung der Herausforderungen, mit denen schwer kranke Menschen konfrontiert sind, sind beeindruckend und tief bewegend. Sie wecken in nicht Betroffenen Dankbarkeit über die eigene Unversehrtheit.

Die Beschreibung der Wirkmechanismen der Achtsamkeitsübungen sind plausibel und regen zum Ausprobieren an, um zu schauen, ob es bei einem selbst auch funktioniert. Dazu muss man ja nicht schwer krank sein. Achtsamkeit hilft auch ganz allgemein, mit dem täglichen Leben zurechtzukommen.

Alle Beschreibungen in diesem Buch sind getragen von einer hohen Wertschätzung dem Menschen und dem menschlichen Leben gegenüber. Das spürt man beim Lesen ununterbrochen.

Fazit

Ich konnte den Erläuterungen im Buch gut folgen. Auch das Nachmachen einiger Übungen anhand der Aufnahmen auf der CD ist möglich und jede für sich sicherlich auch hilfreich. Für mich selbst würde ich aber vermuten, dass mir ein systematisches Programm besser helfen würden, die Methode umfänglich zu erlernen und sie auch dauerhaft im Alltag zu verankern bzw. so sicher zu beherrschen, dass ich sie für Notfälle parat habe. Da es dafür aber andere Bücher gibt, vermute ich, dass dies nicht Anliegen des Buches war.

Ich habe viel aus dem Buch gelernt, insbesondere habe ich einige wertvolle Einblicke in das Ausmaß der Anforderungen und Belastungen von Krebserkrankungen bekommen. Aus tiefstem Herzen wünsche ich, dass dieses Buch viele erreichen und vielen helfen möge. Deswegen danke ich dem Verlag, dass er das Buch herausgebracht hat, und auch sehr herzlich für dieses Rezensionsexemplar.

Advertisements

6 Gedanken zu “Rezension: Jetzt spüre ich das Leben wieder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s