Auf Krawall gebürstet

Es gibt Tage… Nein, kein PMS. PMS kann ich anders. Fragt MD 😉

Auf unserem Briefkasten steht klar und verständlich, dass wir keine Werbung wollen. Trotzdem wird wöchentlich diese dicke Rolle solcher Pamphlete in die Röhre am Boden des Briefkastens geschoben. Ich räume das Zeug schon gar nicht weg. Das stört aber nicht, dann wird einfach nachgeschoben. Hängt dann zwar rechts und links raus, aber Hauptsache abgeliefert.

Was nun aber, wenn nicht mehr nachgeschoben werden kann? Ach, dann schmeißt man den Leuten den Müll doch einfach vor die Haustür. Ich dachte, ich sehe nicht recht! Wieso muss ich Müll, den ich nicht haben will, den ich mir auch nicht besorgt habe, aufräumen und auch noch Müllabfuhrgebühren bezahlen?

Der andere Ärgerpunkt ist, dass da Zeug produziert wird, wofür Ressourcen eingesetzt werden, dass das Zeug verteilt wird, wofür Ressourcen eingesetzt werden, nur um es 1:1 in die Tonne zu kloppen und entsorgen zu lassen, wofür Ressourcen eingesetzt werden. 

Okay, ich weiß, dass der Job des Austragens dieser corpi delicti ein total unterbezahlter Knochenjob ist. Unser Sohn hat das mal für eine Weile gemacht. Er hatte aber eine Belehrung bekommen, die „Keine Werbung“ Schilder zu respektieren. Ist das heute nicht mehr so? Wie geht es Euch mit Werbematerial? 

Gut, gut. Jammern auf hohem Niveau. Natürlich. Trotzdem. *bockig mit dem Fuß stampf*

Mache mich mal auf die Suche nach meiner Mitte. Oohmm.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine 

Advertisements

12 Gedanken zu “Auf Krawall gebürstet

  1. Ich lese genau einen Prospekt, nämlich den des Supermarktes, bei dem ich regelmäßig einkaufen gehe. Der zweite Supermarkt hat es mittlerweile geschafft, seinen Prospekt in die kaufDA-App zu bringen … Wenn der erste das doch nur auch tun würde. *brummel*

    Gefällt 1 Person

  2. Seit bei uns das Schild „Keine Werbung und keine gratis Zeitungen“ verwaschen ist, landet dauernd was im Kasten. Die Hausverwaltung hat dafür allerdings schon einen Sammeleimer bei den Briefkästen aufgestellt. So muss das keiner mit in die Wohnung schleppen und dort selbst entsorgen. Die Problematik ist, die werden halt nach abgelieferten Prospekten bezahlt. Da überliest man das vermutlich gern mal eben. Ich lese gar keine Prospekte, weder on- noch offline.

    Gefällt 1 Person

      • Freilich behebt das nicht das eigentliche Problem. Ich denke, es ist den meisten Unternehmen relativ egal, ob die Prospekte gelesen werden oder nicht. Es gibt vermutlich einen bestimmten Etat für die Flyererstellung und der muss genutzt werden. Ob nun für die Tonne oder nicht. Dass immer mehr in der digitalen Welt über Apps oder Newsletter läuft und das einfach nur noch unnütz Ressourcen verbraucht, wird entweder ignoriert oder ist noch nicht präsent genug.

        Gefällt 1 Person

  3. Ich habe einen selbstgeschriebenen Zettel, dass ich weder Werbung noch unbestellte Zeitungen möchte, der weitgehend respektiert wird.
    Einen Gemeinschaftsmülleimer haben wir auch, aber der ist fast immer überfüllt.
    Viele Werbung wird gar nicht in die Briefkästen gestopft, sondern im Hausflur „zum Mitnehmen“ liegengelassen. Meist tritt jemand rein oder stolpert drüber und die Zettelage verteilt sich breitflächig und wartet auf darauf, dass die Woche rumgeht und ein neuer Papierhaufen daherkommt. Manche Austräger (sehe tatsächlich selten Frauen) werfen das Zeug auch gleich in den Müll. Wie umsichtig, würde ich denken, wenn da nicht die auch von Dir beklagte Ressourcenverschwendung wäre.

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Belana Hermine,
    ich verstehe, daß Dich diese massive Papierverschwendung nervt!
    Bei mir wird das „Bitte keine Werbung“-Schild respektiert. Es verirrt sich nur sehr, sehr, sehr selten ein lästiges Werbeblättchen in meinen Briefkasten.
    Gelegentlich habe ich mich auch mit den hiesigen Werbeblättchen-Verteilern freundlich unterhalten, und sie sagten mir, daß sie die Anweisung hätten, auf die „Bitte keine Werbung“-Hinweise zu achten.
    Ich wundere mich bloß, daß meine Nachbarn diese Anzeigenblättchen wirklich gerne haben wollen …
    🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s