Überraschungspost

Auf einer Seite, die viele Informationen zum Pilgerweg auf Shikoku zusammengestellt hat, fand ich den Hinweis, dass man sich beim Touristenbüro auf Shikoku ein bisschen Kartenmaterial bestellen können. Na, was kann man schon verlieren, wenn man es probiert. Also schrieb ich eine E-Mail und bat um die Unterlagen. Ein letzter Änderungsvermerk der Seite war von 2009 (wer weiß, ob der aktuell war), also rechnete ich mir gar nicht viele Chance aus.

Und doch. Heute kam ein A4-Umschlag mit ein paar Reiseinformationen. Ich finde das ja sooo cool. Was nicht so alles möglich ist – und so schnell. Hallo, das kommt aus Japan!!!

Es ist eine Karte dabei, die einen Gesamtüberblick über die Insel gibt und alle 88 Tempel und 20 Nebentempel eingezeichnet hat. Die werde ich MD zu Hause lassen. Dann kann er immer nachverfolgen, wie weit ich bin und wie lange es wohl noch dauern wird, bis die Runde vollendet ist.

Und so taumle ich gerade von einer Vorfreude zur nächsten 🙂

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

6 Gedanken zu “Überraschungspost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s