Mikazaki, Matsushita: Shikoku Japan 88 Route Guide

„Shikoku Japn 88 Route Guide“
Taketi Miyazaki, Naoyuki Matsushita
Buyodo Co. Ltd., Tokyo, 4. Auflage, 2015

Schon das Besorgen des Buches war ein Erlebnis für sich. Ich habe es über amazon.jp mit Hilfe der google-Übersetzung bestellt. Manche Übersetzungen waren wirklich abenteuerlich, aber eigentlich weiß man ja, wo bei amazon was steht. (Ein Beispiel aus eine Info zur Lieferung: 3 Mai kommt am Mittwoch.) Und es dauerte keine Woche, da war das Buch auch schon da.

Interessant ist, dass es in dem Buch so gut wie keine Seitenränder gibt, auf den Seiten mit den Karten sowieso nicht. Außerdem haben die linken und die rechten Seiten jeweils dieselbe Seitennummer, was ich aber in anderen japanischen Büchern auch schon wie bei „uns üblich“ gesehen habe. Referenziert wird dann z. B. auf 14R oder 14L.

Auf ein paar wenigen Seiten führt das Buch in das Pilgern auf Shikoku ein. Es wird die Bekleidungen beschrieben, die wichtigsten Gottheiten werden erklärt, das Herzsutra ist in romaji-Umschrift enthalten. Das Ritual, das man im Tempel ausführt, ist ebenfalls recht ausführlich dargestellt. Anhand des Höhenprofils des gesamten Weges kann man schonmal im Vorfeld ein bisschen Respekt vor der Strecke aufbauen. Viele Tempel liegen auf Bergspitzen, der Anstieg zu einigen wird (frei übersetzt) Pilger-Kill genannt. Wollen wir hoffen, dass dann alles doch nicht so schlimm kommt.

De überwiegenden Teil machen aber die Karten aus, die die entsprechenden Haupt- und Nebentempel enthalten. Zu den Haupttempeln werden ein paar stichwortartige Infos gegeben: Zugang, Parkplätze, Telefon etc. Wichtige Sehenswürdigkeiten, die sich im Kartenausschnitt befinden, sind angegeben. Die Unterkünfte sind durch kleine Punkte oder Quadrate gekennzeichnet. Eine lila Linie führt zum Namen und der Telefonnummer. Es gibt wohl eher keine Adressen, sodass man sich an bestimmten Punkte der Landschaft bzw. der Karte orientieren muss, um sie zu finden. Da bin ich mal gespannt, ob mir das gelingen wird.

Das Buch enthält einige weiterführende Links, die eine gute Ergänzung zu den enthaltenen Infos darstellen. Es ist sicher gut, dass das Buch nicht zu viele Infos enthält, denn man würde ja alles mit sich herumtragen. Jede Seite weniger zählt 😉

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

Advertisements

4 Gedanken zu “Mikazaki, Matsushita: Shikoku Japan 88 Route Guide

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s