Womit habe ich das verdient?

Wie oft stellen wir uns diese Frage, wenn uns unerwartet unschöne Dinge treffen. Aber hin und wieder überkommt mich diese Frage auch, wenn wundervolle Dinge passieren. Womit habe ich das wohl verdient? Warum darf ich und nicht alle Anderen auch? Was habe ich getan, damit mir das zuteil wird? Und genau so ein Wunder ist gerade wieder geschehen.

In den Osterferien 2019 werde ich im Himalaja pilgern!!!

Jajaja, ich kann es noch gar nicht recht fassen. In einer Gruppe von 10-12 Leuten werden wir im Annapurna-Gebiet im Himalaja auf der nepalesischen Seite  nach Muktinath pilgern. Muktinath liegt auf 3.900 m und ist ein Heiligtum, das sowohl von Hinduisten als auch von Buddhisten verehrt wird. Wir werden dort zur Zeit des April-Vollmonds sein.

Das ist doch wohl voll der Wahnsinn, oder? Da kann man sich doch schonmal fragen: „Wie habe ich das verdient?“ Aber unabhängig von dieser Frage freue ich mich ganz wahnsinnig.

Das Pilgern in der Gruppe wird zwar neue Herausforderungen an mich stellen, weil ich bisher immer allein gepilgert bin und mich maximal abends in den Herbergen oder zum Essen mit anderen Pilgern getroffen habe. Andererseits war die Reise im Sommer 2017 gerade hinsichtlich der Einsamkeit eine besondere Herausforderung. Nun also das andere Extrem 😉

Ich bin ganz sicher, dass es wieder viele tolle Dinge zu erleben, zu erfahren, zu begreifen gibt, und werde zumindest in einer Zusammenfassung davon berichten.

Ach, ich freue mich einfach so, dass ich das hier mit Euch teilen musste.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

46 Gedanken zu “Womit habe ich das verdient?

    • Ja, das mit den knapp 4000 m lässt mich derzeit noch etwas nachdenken. Ich muss mich mal umschauen, ob man sich darauf irgendwie vorbereiten kann. Hinsichtlich der täglichen Höhenmeter weiß ich noch gar nicht so genau, worauf ich mich einrichten muss. 1000 m am Tag wären soweit okay. Aber ja, in diesem Jahr wird es eine Bergwanderung im Sommer geben – aber dazu später 😉

      Gefällt 2 Personen

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.