Moers: Weihnachten auf der Lindwurmfeste

Weihnachten auf der Lindwurmfeste

  • Walter Moers, illustriert von Lydia Rode
  • Penguin Verlag, 23. November 2018
  • Gebundene Ausgabe, 112 Seiten
  • 15,00 € (D), 15,50 € (A)
  • ISBN 978-3-328-60071-8

Inhalt

Hildegunst von Mythenmetz schreibt an seinen langjährigen Brieffreund Hachmed ben Kibitzer über das Hamouli, das wichtigste und ritualreichste Fest auf der Lindwurmfeste. Die Beschreibungen sind detailreich, witzig und passen sich reibungslos in die schon bekannten Erzählungen über Zamonien ein. Seinem Brief legt Hildegunst von Mythenmetz zahlreiche taxonomische Tafeln bei, die seinem Brieffreund per Augenschmaus einen Eindruck vom Leben auf der Lindwurmfeste, insbesondere um die Tage des Hamouli bieten.

Nicht umsonst steht im Titel „Weihnachten“. Ganz bewusst setzt Walter Moers Parallelen bis hin zu Gemeinsamkeiten zu „unserem“ Weihnachtsfest. Er spart nicht daran, Hildegunst von Mythenmetz seine Abneigung gegen dieses Fest unverblümt und unverschönt ausdrücken zu lassen.

Subjektive Eindrücke

Bisher kannte ich die Bücher von Walter Moers als kreativ, phantasievoll, witzig. Das ist auch dieses Buch. Allerdings schlägt mir für meinen Geschmack die Abneigung gegen Weihnachten in einem Maße entgegen, das mir ein wenig den Genuss an den sonst so wundervollen Erzählungen über Zamonien etwas verleidet. Das finde ich sehr, sehr schade. Dabei bin ich gar nicht mal der größte Fan von Weihnachten.

Allerdings wird man durch die optische Aufmachung des Buches doch wieder ein stückweit entschädigt. Jede Seite des Buches ist gestaltet wie ein Briefblatt. Schließlich handelt es sich ja um einen Brief von Hildegunst von Mythenmetz an seinen Freund. Auch die taxonomischen Tafeln sind durch ihre Farbenfreude und meist auch ihren Formenreichtum wirklich wundervoll anzusehen. Mit jedem Blick kann man neue Details entdecken.

Am Ende des Buches gibt es eine kleine Leseprobe aus dem nächsten Buch von Walter Moers. Es scheint sich wieder stärker in die bisherige „Tradition“ der Bücher von Walter Moers einzureihen.

Fazit

Viel fürs Auge, nett zu lesen. Vielleicht ein Ticken zu viel Abneigung gegen Weihnachten zu stark rübergebracht.

PS: Ich freue mich über Eure „like“s. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

18 Gedanken zu “Moers: Weihnachten auf der Lindwurmfeste

Schreibe eine Antwort zu mikesch1234 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.