Brahm, Guojun: Nur wer loslässt, kann auch fliegen

Nur wer loslässt, kann auch fliegen – Buddhistische Lebensweisheiten, um Schwierigkeiten gelassen zu meistern

  • Ajahn Brahm, Master Guojun, herausgegeben von Kenneth Wapner, aus dem Englischen von Karin Weingart
  • Lotos, 23. September 2019
  • Gebundene Ausgabe, 176 Seiten
  • 16,00 € (D), 15,50 € (A)
  • ISBN 978-3-778-78288-0

Inhalt

Der Herausgeber lernte Ajahn Brahm und Master Guojun auf einem gemeinsamen Event kennen. Beide hatten mit Anfeindungen gegen ihre Person und ihr Befolgen der jeweiligen buddhistischen Tradition zu kämpfen und erzählten ihm davon. So kam es zu der Idee, beide in einem Buch von ihrer Art des Umgangs mit dieser Lebenssituation erzählen zu lassen.

Und so besteht das Buch nach einer kurzen Einführung aus zwei Teilen. Im ersten kommt Ajahn Brahm, im zweiten Master Guojun zu Wort. Dabei handelt es sich überwiegend um mit ihren Worten dargestellte Geschichten aus ihrem Leben, die etwas mit dem Thema „Loslassen“ zu tun haben.

Am Ende des Buches finden sich zwei Seiten, die kurz die wichtigsten Lebensstationen der beiden Mönche zusammenfassen.

Subjektive Eindrücke

Das Hype-Thema „Loslassen“ und was Ajahn Brahm dazu sagt – na, das musste ich doch unbedingt lesen. Von Ajahn Brahm hatte ich schon einige Bücher gelesen, in denen er mit Hilfe inspirierender und auf einer tiefen Ebene wirkender Geschichten Lebensweisheit vermittelte. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen an dieses Buch.

Die Erzählweise von Ajahn Bram war mir ja bereits bekannt. Sie kam auch in diesem Buch wieder voll zum Tragen und ich fühlte mich emotional berührt von dem, was er zu erzählen hatte.

Master Guojun bleibt in seinen Erzählungen sehr rational, auf das Denken bezogen. Natürlich kann man sich von ihm überzeugen lassen. Und dagegen ist ja auch nichts einzuwenden. Ich hätte mich aber auch gern berühren lassen und die Lehren seiner Texte auf einer anderen als nur der gedanklichen Ebene gespürt.

Mir ist nicht ganz klar geworden, wieso ausgerechnet die Geschichten dieser beiden Männer in einem Buch vereint wurden. Beziehungen und Querverbindungen muss der/sie Leser/in selbst herstellen, wenn er/sie diese denn sehen möchte. Es gibt dazu keine weiteren Hinweise. Gerade da beide einen (aus meiner Sicht) so unterschiedlichen Schreibstil haben, fällt es mir schwer, hier eine Passung zu finden.

Unabhängig davon lesen sich die Texte der beiden Mönche gut. Sie sind leicht verständlich und sprechen wichtige Fragen des Umgangs mit unangenehmen, lästigen, widerlichen, schmerzhaften… Bedingungen an.

Fazit

Wichtige Impulse zum gerade aktuellen Thema des „Loslassens“.

PS: Ich freue mich über Eure „like“s. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

2 Gedanken zu “Brahm, Guojun: Nur wer loslässt, kann auch fliegen

  1. ..vielleicht ist ja gerade die unterschiedliche Herangehensweise der beiden reizvoll…und einer kann den anderen mit seiner Art ergänzen…wie jeder Leser sicherlich für eines mehr empfänglich ist, und für eines weniger, wird doch auf diese Weise vielleicht Verständnis angesprochen? …ohne es beabsichtigen zu wollen…oder ist das zu weit her geholt?

    Gefällt 2 Personen

    • Ja, das kann durchaus sein. Jede/r reagiert ja auch unterschiedlich auf „Auslassungen“… Die unterschiedliche „Herkunft“ hat sich jetzt meinem Empfinden nach nicht in den Aussagen oder Überzeugungen der beiden widergespiegelt. Da waren sie sich doch sehr ähnlich.

      Gefällt 2 Personen

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.