Corona-Gedanken

Meine persönliche Heldengalerie

Heute: Müllfahrer/innen

Eigentlich haben Müllfahrer/innen schon immer meine Hochachtung. Sie räumen unser dreckiges und stinkendes Zeug weg, damit wir nicht daran ersticken und es uns nicht länger als nötig ansehen müssen. Wenn ich sehe, wie sich manche vor ihrem eigenen Müll ekeln, dann finde ich es wirklich bewundernswert, dass Müllfahrer/innen sich immer wieder neu unserem Müll widmen.

In den jetzigen Zeiten stehen Müllfahrer/innen noch mehr unter Last. Oft wird sich wohl auch infiziertes Zeug in den Mülltonnen befinden. Auch wenn es nach „offiziellen Meinungen“ nicht möglich ist, sich durch Viren, die schon eine Weile auf Oberflächen haften, anzustecken, so wird doch immer ein mulmiges Gefühl bleiben.

Und auch Müllfahrer/innen werden krank. Dann müssen Kolleg/innen einspringen oder diejenigen, die noch arbeiten können, arbeiten noch härter, damit wird es sauber und müllfrei haben. In manchen Gemeinden wird nicht mehr aller Müll abgeholt, weil die ausgefallenen Mitarbeiter/innen nicht mehr aufgefangen werden können.

(Nicht nur heute) gilt mein besonderer Dank den Müllfahrer/innen.

Bleib gesund!

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

PS: Ich freue mich über Eure „like“s und Kommentare. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

Ein Gedanke zu “Corona-Gedanken

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.