Corona-Gedanken

Meine persönliche Heldengalerie

Heute: Mitarbeiter/innen in Supermärkten und noch offenen Geschäften

200 oder 300 Prozent mehr Umsatz an Mehl, Nudeln, Clopapier etc. Das muss erstmal entgegengenommen, in der Regale verstaut und abkassiert werden. Dazu das ständige Fragen ungeduldiger Einkäufer/innen (mich eingeschlossen), ob es denn dies und das gäbe oder wann es dies und das wieder gäbe. Von der Dauerberieselung im Rewe, dass man aus den (zum Teil leeren) Regalen doch bitte nur handelsübliche Mengen nehmen solle, um auch anderen eine Chance zu lassen, will ich gar nicht reden.

Das muss doch gerade echt der Horror sein. Da versuche ich dann den gereizten Unterton zu überhören, der in der Antwort mitschwingt, wenn ich als vermutlich 20. oder 50. Kundin am Tag fragt, ob es denn mal Hefe gäbe.

Und doch begegnet mir auch von den Mitarbeiter/innen dort immer wieder auch viel Entgegenkommen. Eine Verkäuferin nahm ein Kundenpaar fast an die Hand und führte sie zum gesuchten Regal. Letztens habe ich fast vergessen, meinen Frischhefewürfel einzupacken. Da wies mich die Kassiererin darauf hin. „Oh, der ist sehr wichtig!“, stammelte ich beinahe verschämt. Aber da musste sie schmunzeln: „Ja, das kann ich mir gut vorstellen.“

Und immer sind diese Mitarbeiter/innen mit Menschen in Kontakt, die bereits ansteckend sein könnten. Unter diesem erhöhten Arbeitsdruck, der ständigen Gefahr, krank zu werden, immer noch auf die Kund/innen einzugehen, das ist echt eine anerkennenswerte Leistung.

Heute gilt mein besonderer Dank all denen, die in den Geschäften dafür sorgen, dass wir trotz mancher Engpässe noch immer einkaufen können.

Bleib gesund!

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

PS: Ich freue mich über Eure „like“s und Kommentare. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

3 Gedanken zu “Corona-Gedanken

  1. Die Hefe hats dir angetan. Lol Ich stime dir wieder mal komplett zu. Die, welche hier „an vorderster Front“ tätig sind, bekommen – wenn „Volk“ mal bei allem Social Distancing ein Gegenüber trifft – jede Menge ab. Höchsten Respekt, zudem bei der miesen Bezahlung. LG Michael
    Widme denen gleich mal eines meines Motivationslieder, das nun endlich auch verlinkbar in YT angekommen ist: youtube.com/watch?v=4M_lQcaXI5E

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.