Corona-Gedanken

„Spillover“ #5

Man könnte meinen, dass das Buch Angst machen wollte. Diesen Eindruck hatte ich nicht. Es legt mit vielen Belegen dar, wie die Situation ist, wie am Thema geforscht wird, aber natürlich auch, welche Gefahren darin lauern.

Letzteres ist aber nicht reißerisch aufgemacht, sondern eher mit dem Hinweis versehen, dass wir in gewisser Weise vorbereitet sein sollten. Genannt werden dazu im Wesentlichen die Etablierung von Prozessen zum Seuchenschutz (also z. B. mal das Seuchenschutzgesetz auf einen aktuellen Stand bringen), das Vorhalten zahlenmäßig ausreichender und sinnvoll funktionsfähiger Schutzkleidung, Pläne, wie ausreichend Versorgungskapazität sichergestellt sein kann etc.

Zur Versorungskapazität würde für mich nicht nur das Krankenhaus zählen, sondern auch Lebensmittel, Wasser, Strom etc.

Ich würde hier auch Pläne sehen, wie man auch unter Pandemiebedingungen ein möglichst weitreichend gesellschaftliches/soziales Leben aufrecht erhalten kann. Wie kann z. B. Schulbetrieb gelingen. Dazu in ein paar Tagen nochmal mehr.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

PS: Ich freue mich über Eure „like“s und Kommentare. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

2 Gedanken zu “Corona-Gedanken

  1. Solche Dinge öffentlich, in einem Buch anzusprechen, ist immer heikel, wenn die Situationen (noch) nicht gegeben sind. Da hatten wir bisher echt Glück, wenn das mit der 2012 in einer Schublade des BT verschwundenen Studie denn überhaupt so stimmt. LG Michael

    Liken

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.