Tagesgedanken

Achtung beim Akzeptieren von Cookies

Laut Datenschutzgrundverordnung muss man der Verwendung von Cookies zustimmen. Es muss auch immer einen Weg geben, Cookies nicht zu akzeptieren und die Seite(n) trotzdem nutzen zu können. Außerdem muss man dem Ganzen AKTIV zustimmen.

Deshalb erscheinen immer wieder solche Aufforderungen, insbesondere, wenn man auf neue Seiten kommt.

Hier ist aber Vorsicht geboten, denn die Anbieter wollen natürlich, dass wir alle Cookies akzeptieren.

Das Fensterchen, das aufgeht, hat in der Regel zwei Knöpfe, von denen einer in saftiger Farbe schreit: „Klick mich, klick mich!“ Der andere, meist auch noch kleiner als der farbige, ist in schwachem Grau und scheint sich vor einem Klick regelrecht verstecken zu wollen.

Will man nun nicht alle Cookies akzeptieren, sollte man tunlichst dem Drang, den schreienden Button zu drücken, nicht nachgeben, sondern den grauen aus seiner Versenkung aufschrecken.

Nun kann man angeben, dass man nur die technisch unbedingt notwendigen Cookies akzeptieren möchte.

So weit, so gut.

Nun kommt die letzte Stolperfalle: Am Ende des Formulars stehen wieder zwei Knöpfe. Der wieder farblich schreiende hat die Aufschrift „Alle akzeptieren“ und der schwach-grau die Aufschrift „Einstellungen speichern und akzeptieren“. Nimmt man den, zu dem es einen hinzieht, war alle Mühe umsonst. Aller Cookies werden akzeptiert. Nur wenn man sich erneut dem eigenen Drang widersetzt und den unscheinbaren Knopf wählt, wird das Nicht-Akzeptieren der Cookies gespeichert.

Also, immer schön die Augen offenhalten in den Weiten des Internets.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

PS: Ich freue mich über Eure „like“s und Kommentare. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

7 Gedanken zu “Tagesgedanken

    • Das halte ich genau so.
      Und wenn nicht – siehe oben…. (Wobei mein Klickfinger mir da gelegentlich doch einen Streich spielt und reflexhaft aufs Bunte Knöpfchen drückt)
      Allerdings benutze ich inzwischen auch vermehrt den Privaten Modus des Firefox.(den gibts beim Chrome wohl auch) Dann werden die Kekse zwar solange gespeichert, wie ich den Browser offen habe, aber sind gelöscht sobald ich Ihn schliesse.
      Da hat der Seitenabieter also wenig davon, wenn er meint, ich sei Krümelmonster und er könne mich locken.

      Gefällt 3 Personen

      • Das kann man.
        Dann sind aber leider auch immer die Coockies weg, die man eigentlich behalten möchte.
        Insofern ist der private Modus (Im Chrome : Inkognito-Fenster) aber noch etwas anders, nicht nur wegen der Kekse, sondern auch, weil der keine Browserchroniken und Suchworte speichert, es also den Werbetreibenden im Netz schwer macht, aus den gesuchten und besuchten Seiten der letzten Tage und Woche ihre Schlüsse zu ziehen..
        Denen bleibt als einziger Anhaltspunkt die Absprungseite – womit personalisierte Werbung flach fällt.

        Gefällt 1 Person

      • Oh, vielen Dank für die Erläuterungen. Ich kenne mich jetzt nicht mit jedem Browser aus. Bei meinem kann ich das pro Webseite individuell einstellen. Ist zwar ein Aufwand, aber aus meiner Sicht lohnt er sich.

        Liken

    • Stimmt, auf Seiten, die ich einmal und nie wieder besuche, akzeptiere ich auch keine Cookies. Nichtmal dann, wenn sie mir mit ihrer Aufforderung den ganzen Bildschirm zudecken. Dann gibt es auf einer anderen Seite das zu finden, wonach ich suche.

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.