Krause: Kennen wir uns?

Kennen wir uns? – Eine Anleitung zur Menschenkenntnis

  • Timon Krause
  • Campus Verlag, 19. August 2020
  • Broschiert, 239 Seiten (eBook gelesen)
  • 18,95 € (D)
  • ISBN 978-3-593-51263-1

Inhalt

Nach einem Vorwort ist der Inhalt in 23 kurze Kapitel gegliedert. Die vorderen Kapitel befassen sich überwiegend mit der Grundlegung der Methode, der Methode selbst und einer Anleitung zum Auswendiglernen der in der Methode verwendeten Statements. In den hinteren Kapiteln geht es um Anwendungen, Abwandlungen, aber auch um ethische Fragen des Einsatzes dieser Methode. Am Ende finden sich 5 Seiten Literaturhinweise, die den jeweiligen Kapiteln zugeordnet sind.

Subjektive Eindrücke

Der Untertitel hatte es mir angetan, auch wenn das Cover-Bild ein wenig verwirrend wirkte.

Was ich aus dem Buch mitgenommen habe ist, wie man mit verhältnismäßig allgemeinen Statements, die auf den überwiegenden Teil der Menschen zutreffen, dem/der Gegenüber das Gefühl geben kann, ihn/sie zu verstehen. Ja, das sind auch die Mittel, die Hellseher, Wahrsager etc. anwenden.

Gut ist, dass Herr Krause das auch ganz klar benennt. Und er verweist auch darauf, dass man diese Mittel durchaus in unterschiedlicher Weise einsetzen kann. Natürlich plädiert er für die positiven Formen z. B. in einen ersten Kontakt zu kommen, eine grundlegende Basis für Vertrauen zu schaffen etc. Er verwendet diese Mittel in seinen Shows im Wesentlichen zur Unterhaltung der Menschen.

Man sollte sich also nicht vom Anfang des Buches, in dem es auch um Mentalisten, Wahrsager, Horoskope geht, abschrecken lassen. Was ganz rational und auch wissenschaftlich untermauert dahintersteckt, wird Schritt für Schritt herausgearbeitet.

Herr Krause lässt auch einige seiner Kollegen (ja, nur Männer) zu Wort kommen. Das ist interessant, weil sie doch jeweils weitere Perspektiven auf das Thema eröffnen. Allerdings wäre für mich nicht nötig gewesen eine Anleitung zu geben, wie man sich die Statements, die gut funktionieren, merken kann. So hätte das Buch etwas kompakter ausfallen können.

Fazit

Mit offenem Geist lässt sich aus diesem Buch einiges für den eigenen Umgang mit Menschen mitnehmen.

PS: Ich freue mich über Eure „like“s. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

3 Gedanken zu “Krause: Kennen wir uns?

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.