Wandern 2021 – Nachtrag #4

Welche Gegenden passen für meine Wanderungen?

Dazu hatte ich eigentlich gestern schon viel geschrieben. Aber es gibt vielleicht doch noch den einen oder anderen Punkt zu erwähnen.

Also, ein bisschen belebt sollten die Gegenden schon sein, sodass ich meist eine Hütte/Herberge zum Übernachten finde (auch wenn ich auf bestimmten Routen ein Zelt dabei habe) und auch irgendwo etwas zu essen und zu trinken bekommen/besorgen kann. Mal für einige wenige Tage Essen mitzunehmen und dann aus dem Rucksack zu leben, ist eher weniger das Problem. Aber für mehrere Tage Wasser zu tragen, das würde ich dann doch gern vermeiden. Allerdings würde ich gern die Touristenhochburgen vermeiden, auch wenn klar ist, dass die meisten schönen Gegenden eben auch von vielen Menschen gesehen und damit besucht werden wollen.

Je nach Anliegen der Wanderung würde ich mir, denke ich, eher eine schöne, beeindruckende Landschaft wünschen. Das ist auf den Jakobswegen nicht immer gegeben. Allerdings gibt es auch da wirklich wunderschöne Teilstrecken. Bisher mochte ich am liebsten den Teil zwischen Le Puy en Velay und Saint Jean Pied de Port. Aber gegen eine Bergkulisse kann auch dieser Teil nicht wirklich antreten. Wenn ich allerdings wirklich „innere Einkehr“ halten will, ist die Gegend nicht ganz so wichtig.

Schön wäre es, wenn ich mich dort, wo ich wandere auch einigermaßen verständigen kann. Das muss nicht unbedingt auf Deutsch sein. Englisch ist auch okay. Spanisch und Französisch werden schon schwieriger. Da kann ich nur das Nötigste, verstehe aber auf Französisch ein bisschen mehr als auf Spanisch. Italienisch fällt noch immer (nahezu) komplett aus. Normalerweise versuche ich vor einer Reise, noch etwas von der Landessprache zu lernen. Aber ehe man eine Sprache wirklich für eine gute Unterhaltung kann, vergeht schon etliches an Zeit und es bedarf auch ziemlich viel Ausdauer und Anstrengung.

Ansonsten ist die Gegend nicht sooo wichtig. Ich mag es schon, immer mal wieder etwas Neues zu sehen. Aber den einen oder anderen Jakobsweg könnte ich durchaus auch noch einmal gehen.

Gut wäre es natürlich, wenn das Wetter einigermaßen stabil ist in der Gegend. Mal ein Regenschauer ist völlig okay. Dazu hat man ja auch einiges an Klamotten dabei. Gewitter in den Bergen ist nicht so prickelnd. Ebenso wenig erquickend ist es, wenn es dauerhaft mehrere Tage hintereinander nur regnet. Aber zu ertragen ist das alles schon. Diesbezüglich ist es in den Pyrenäen ganz interessant. Es gibt da zwei Wege, die vom Atlantik zum Mittelmeer führen – einer auf der französischen Seite und einer auf der spanischen. Die Schreiber des Wanderführers hatten sich für die spanische Schönwetterseite mit dem besseren Kaffee-Index (billiger als in Frankreich) entschieden 😉 Tja, auch sowas kann für die Auswahl einer Route ein Entscheidungskriterium sein.

Fazit

Eine schöne, immer mal wieder andere Gegend wäre nett. Ansonsten schaue ich ein wenig aufs Wetter. Letztlich hat das letzte Wort dann wohl aber doch, ob ich die Strecke schonmal gegangen bin oder nicht.

Wir sehen uns auf dem Weg.
Let’s go!
Belana Hermine

PS: Ich freue mich über Eure „like“s und Kommentare. Beachtet aber bitte, dass Daten gespeichert werden. Genaueres dazu findet Ihr in der Datenschutzerklärung (hier).

5 Gedanken zu “Wandern 2021 – Nachtrag #4

  1. Die Bergkulisse auf Deinen Photos ist schon toll, auch wenn ich es ja grundsätzlich mehr mit dem Flachland habe. Wir wollten ja mal den Olavsweg pilgern, aber das geht ja nun leider nicht mehr. Wobei ich auch einen Faible für üdfrankreich und Nordspanien habe.

    Gefällt 1 Person

    • Ich weiß jetzt nicht, wie es auf dem Olavsweg ist, aber die Pilgerwege in Spanien kann man gut auch mit dem Roller fahren. Man wird nicht immer dieselbe Strecke fahren, die die Pilger gehen, aber doch nah dran. Und in den Städten/Dörfern ist man dann wieder vereint. In den Pyrenäen wie auch in den (österreichischen) Alpen gibt es viele Straßen, die man fahren und dann die Berge genießen könnte. Es sind sicherlich nicht alle Gipfel mit dem Roller erreichbar, aber mit Sicherheit ausreichend viele, sehr schöne.

      Gefällt mir

Ich freue mich auf Deinen Kommentar. Bitte beachte aber, dass Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.